Bildsensor: Samsung bringt Dualkamera für Mittelklasse-Smartphones

Samsung entwickelt nicht nur selbst Smartphones, sondern verkauft Komponenten dafür auch an andere Hersteller. Nun ist ein günstiges Kameramodul vorgestellt worden, das Dual-Kameras in Mittelklasse-Smartphones ermöglichen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Dual-Kamera mit Linsen im Galaxy Note 8
Dual-Kamera mit Linsen im Galaxy Note 8 (Bild: Samsung)

Smartphones mit zwei Kameras sind bisher vornehmlich in der Oberklasse zu finden, ein neues Kameramodul von Samsung könnte diese Ausstattung auch für günstige Smartphones ermöglichen. Allerdings ist dies nicht erst durch Samsungs Modul machbar: Es gibt bereits Mittelklasse-Smartphones, die über Dualkameras verfügen.

Stellenmarkt
  1. E-Learning Manager (m/w/d)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Mit zwei Kameras und damit auch zwei unterschiedlichen Objektiven können Anwender sowohl Weitwinkel- als auch Teleaufnahmen machen. Mit Hilfe der Kamerasoftware können Unschärfeeffekte auf Hintergründe angewendet werden.

Bei Smartphones gibt es mittlerweile einige Modelle mit Dual-Kamera-Ausstattung. Samsung hat mit dem Isocell-Dual-Kameramodul ein Modul in zwei Konfigurationsmöglichkeiten vorgestellt.

Eine Ausführung soll durch die Kombination von Bilddaten beider Sensoren ein geringeres Bildrauschen auch bei schlechten Lichtverhältnissen erzielen, während die andere Ausführung eine künstliche, geringe Schärfentiefe im Bild generieren soll. Bei der ersten Variante, der Low-Light-Konstruktion, koppelt Samsung zwei 8-Megapixel-Sensoren.Für den Bokeh-Effekt der zweiten Variante wird das Modul mit einem 13- und einem 5-Megapixel-Bildsensor bestückt.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die ersten Seriensmartphones, die das Isocell-Dual-Modul nutzen, sollen noch in diesem Jahr erscheinen. Dazu dürften auch Modelle von Samsung selbst gehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /