• IT-Karriere:
  • Services:

Bildschirme: LG zeigt transparente, faltbare und biegsame OLED-Displays

Damit ist etwa ein TV möglich, der zwischen Curved-Modus und flacher Anzeige wechselt. Auch Roll-Displays in Autos stellt sich LG vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein rollbares Display im Fahrersitz könnte als Entertainment-Anzeige für Fahrgäste dienen.
Ein rollbares Display im Fahrersitz könnte als Entertainment-Anzeige für Fahrgäste dienen. (Bild: LG)

Wie viele Verantstaltungen während der Coronakrise hat auch die Displayweek 2020 als Online-Event stattgefunden. Dabei zeigte LG neue Konzepte und Anwendungsszenarien für seine OLED-Panels. Damit kann zum Beispiel ein 65-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung gebaut werden, der zwischen einem Curved- und einem flachem Modus umschaltet. Das verbaute Panel des gezeigten Prototyps ist konvex biegbar. Neben dem gekrümmten Display wurden weitere Versionen gezeigt, darunter gefaltete, transparente und gerollte Anzeigen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Paderborn, Paderborn
  2. MACH AG, Lübeck, Berlin, Erfurt, Schwerin (Home-Office)

Letzteres präsentierte LG bereits öfter auf Messen als Signature OLED-Display, das nach der Benutzung wie eine Leinwand aufgerollt werden kann. Allerdings stellt sich das Unternehmen auch andere Anwendungen vor - etwa ein einrollbares Display in Fahrzeugen mit einem Biegeradius von einem Zentimeter, das als Entertainment-System für Passagiere genutzt werden kann. Bildschirme auf dem Armaturenbrett, der Mittelkonsole, als Sonnenblende oder im Dach des Fahrzeugs nennt LG ebenfalls.

Falten und durchschauen

Faltbare OLEDs werden bereits bei Smartphones wie dem Samsung Galaxy Fold (Test) verwendet. LG stellte ein Panel vor mit 13,3 Zoll in der Diagonale, einer Auflösung von 1.536 x 2.048 Pixeln und einer Helligkeit von 300 cd/m². Außerdem ist ein Stift-Digitizer im Panel verbaut, womit die Nutzung eines Stylus möglich wird. In einem Konzept zeigt das Unternehmen ein in der Mitte faltbares Tablet, dessen Bildschirmkanten sich ebenfalls um das Gehäuse wölben und etwa als Schnellanzeige für neue Nachrichten genutzt werden können.

Das transparente OLED-Display misst 55 Zoll, unterstützt Touch-Bedienung, eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und kann in der Lichtdurchlässigkeit eingestellt werden. Das Konzept zeigt LG in einem Kleiderschrank, der dadurch zusätzlich als Informationstafel mit Wetterinformationen, News und anderen Funktionen genutzt werden kann. Auf der IFA 2019 präsentierte auch das japanische Konkurrenzunternehmen Panasonic ein solches Konzept - zunächst als Fernseher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

GourmetZocker 11. Aug 2020

Meine Wohnung ist so klein, ich würde wahrscheinlich das doppelte bezahlen für einen...


Folgen Sie uns
       


    •  /