• IT-Karriere:
  • Services:

Bildschirme: Auch Acer baut stark gekrümmten 49-Zoll-Monitor

Ähnlich wie der Samsung Odyssey G9 setzt auch der Acer EL491CRG9 auf Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung und eine hohe Bildfrequenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Der EL491CRG9 ähnelt Samsungs neuem Odyssey G9 sehr.
Der EL491CRG9 ähnelt Samsungs neuem Odyssey G9 sehr. (Bild: Acer/Montage: Golem.de)

Nicht nur Samsung baut Curved-Monitore im gekrümmten 32:9-Format. Acer will dem Odyssey G9 mit dem eigenen 49 Zoll (124,46 cm) großen EL491CRG9 Konkurrenz machen. Der Monitor verwendet eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung mit 2.048 Local-Dimming-Zonen. Die Auflösung wird mit 5.120 x 1.440 Pixeln angegeben. Außerdem ist die Krümmung von 1000R, also einem Radius von einem Meter, ziemlich stark. Das britische Magazin TFT Central hat das Panel direkt beim Hersteller entdeckt.

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. Hays AG, Ansbach

Wie Samsung verbaut auch Acer ein 49-Zoll-VA-Panel mit einer Bildfrequenz von überdurchschnittlich hohen 240 Hz. Auch sollen maximal 2.000 cd/m² an Helligkeit möglich sein. Der Hersteller gibt zumindest eine Kompatibilität zu DisplayHDR2000 an. Der Monitor ist mit Nvidia Gsync und AMD Freesync Premium Pro kompatibel. Das Acer- und das Samsung-Modell ähneln sich sehr stark. Es ist wahrscheinlich, dass Acer seine Displays direkt bei Samsung Display einkauft und unter der eigenen Marke weiterverkauft.

Selbst das Design der Rückblende des Bildschirms ähnelt mit rot leuchtendem LED-Kreis dem Modell von Samsung. Gleiches gilt für den Standfuß, der sich in Neigung, Schwenkung und Höhe verstellen lässt. An der Rückseite werden zwei Displayport-Buchsen und zwei HDMI-Ports nutzbar sein. Außerdem sind ein USB-Hub mit zwei USB-A-Ports, eine Audioklinke für Kopfhörer und zwei 3-Watt-Lautsprecher integriert.

  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
  • Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
Acer EL491CRG9 (Bild: Acer)
Samsung Odyssey G9 (C49G93TSSU) 124 cm (49 Zoll) 240Hz Gaming Monitor (5.120 x 1.440 Pixel, 1ms, QLED, DQHD, 1000R, Dual Monitor, HDR, G-Sync kompatibel, ultra wide) weiß

Zurzeit sind nur Preise für den chinesischen Markt bekannt. Die 15.000 RMB entsprechen in etwa 1.900 Euro. Samsungs Odyssey G9 soll 3.850 Euro kosten. Der Acer-Bildschirm hat bisher kein Releasedatum. Gleiches gilt für den Samsung-Monitor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Panel49"/104,6 cm 32:9 VA (Mini-LED, 2.048 Dimming-Zonen)
Auflösung5.120 x 1440 Pixel @ 240 Hz
FeaturesG-Sync compatible, AMD Freesync Premium Pro, HDR2000 (12 Bit), 95% DCI-P3
Ergonomieverstellbar in Höhe, Neigung, Schwenkung, VESA-Mount (100 x 100)
Ports2x USB-A, 2x Displayport, 2x HDMI, 3,5-mm-Klinkenbuchse
Preis in Euro (umgerechnet)1.900 EUR
Acer EL491CRG9
Anzeige - Ein Vergleichsservice der Golem Media GmbH

Curved Monitore - von PCGH getestet

ProduktnameLG 38GL950G-BSamsung C32HG70MSI Optix MAG241CASUS ROG PG35VQSamsung C49RG94SSUAcer Predator Z271UAOC AGON AG273QCXSamsung C24FG73FQUOdyssey G7 C27G75TDELL ALIENWARE AW3418DWLG 34GK950F-BLC-M34-UWQHD-100-CSamsung C34H890LG 38WK95C-W ViewSonic VX3258-2KCAOC Gaming C24G1Samsung C49HG90
HerstellerLGSamsungMSIASUSSamsungAcerAOCSamsungSamsungDellLG ElectronicsLC-PowerSamsungLG IT ProductsViewSonicAOCSamsung
Weitere Daten anzeigen ...
Auflösung/Diagonale3.840 × 1.600/ 37,5 Zoll2.560 x 1.440/31,5 Zoll1.920 x 1.080/23,6 Zoll3.440 × 1.440/35 Zoll5.120 × 1.440/49 Zoll2.560 x 1.440/27 Zoll2.560 x 1.440/27 Zoll1.920 x 1.080/24 Zoll2.560 × 1.440/27 Zoll3.440 × 1.440 /34 Zoll3.840 × 1.600 34 Zoll3.440 × 1.440/ 34 Zoll3.840 × 1.600 /34 Zoll3.840 × 1.600/37,5 Zoll2.560 x 1.440/31,5 Zoll1.920 x 1.080/23,6 Zoll3.840 × 1.080/49 Zoll
Bildfrequenz 175 Hertz144 Hertz144 Hertz200 Hertz120 Hertz165 Hertz144 Hertz144 Hertz 240 Hertz120 Hertz 144 Hertz 100 Hertz100 Hertz 75 Hertz144 Hertz144 Hertz 144 Hertz
Curve Radius2.300R1.800R1.500R1.800R1.800R1.800R1.800R1.800R1.000R1.900R1.900R1.800R1.800R2.300R1.800R1.500R1.800R
Reaktionszeit 3,8 ms4,8 ms5,2 ms5,9 ms5,8 ms2,6 ms7,5 ms5 ms 2,3 ms6,1 ms 6,1 ms 6,5 ms9,3 ms 11,3 ms12,3 ms9,2 ms7,2 ms
Inputlag 12 ms10,8 ms11,6 ms11,2 ms27.4 ms14,3 ms10,4 ms23,6 ms22,2 ms13,5 ms 23,4 ms 12,7 ms10,6 ms 10,6 ms11,2 ms11 ms40 ms
Maximale Leuchtkraft 465,4 cd/m²400,8 cd/m²236,8 cd/m²492,2 cd/m²388,4 cd/m²414,8 cd/m² 441,4 cd/m²340 cd/m² 370,4 cd/m² 284,1 cd/m² 365 cd/m² 342,1 cd/m²265,8 cd/m² 316,1 cd/m²285,9 cd/m²251 cd/m² 273,2 cd/m²
Paneltyp IPSVAVAVAVATNSVAVAVAAH-IPS AH-IPS SVASVA AH-IPSVAVASVA
VRRG-SyncFreesyncFreesyncG-SyncFreesync (G-Sync kompatibel)G-SyncFreesync (G-Sync kompatibel)FreesyncFreesync (G-Sync kompatibel)G-SyncFreesync (G-Sync kompatibel)Freesync (G-Sync kompatibel)FreesyncFreesyncFreesync (G-Sync kompatibel)FreesyncFreesync
Vorteile
  • Niedrige Reaktionszeiten
  • RGB-Beleuchtung auf Rückseite
  • Hervorragende Bildqualität
  • Gute Farbdarstellung
  • Bestmögliches HDR
  • 1440p bei 200 Hz
  • Bild-in-Bild-Funktion
  • Kopfhörerhalter
  • Rückseite beleuchtet
  • Nahezu schlierenfrei
  • Niedriger Input-Lag
  • Guter VA-Kontrast
  • Schlierenfreies Bewegtbild
  • Satte Farben
  • Hervorragende Farbtreue
  • G-Sync
  • G-Sync
  • Gute Farbtreue
  • G-Sync
  • G-Sync
  • Gute Bildqualität
  • Guter Kontrast
  • Gute Werkskalibrierung
  • Extrem riesiger Bildschirm
Nachteile
  • Hoher Preis
  • PWM-Dimming
  • Niedrige maximale Helligkeit
  • Extrem teuer
  • Erhöhter Input Lag
  • Relativ teuer
  • Keine
  • Relativ hoher Input-Lag
  • Kein gutes HDR
  • Ghosting bei 120 Hz
  • Hoher Input-Lag
  • Nicht höhenverstellbar
  • Sichtbare Schlieren
  • Schwaches HDR
  • Hohe Reaktionszeit
  • OSD reagiert verzögert
  • Sehr hoher Input-Lag
  • Nicht flimmerfrei
Angebote


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

JTR 20. Apr 2021 / Themenstart

Woher sind diese Daten? Also bei digitec kann ich das Ding für 1445.-CHF ordern. Oder...

elidor 20. Apr 2021 / Themenstart

Der 499P9H von Philips hat USB-C. Laden funktioniert darüber auch, allerdings muss man...

Poison Nuke 20. Apr 2021 / Themenstart

Wenn man ein Spiel hat das flüssig läuft, z.B. letztens Black Mesa bei mir, dann ist das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /