• IT-Karriere:
  • Services:

Bildschirm: Xiaomi stellt 21-zu-9-Monitor für 500 Euro vor

Der Mi Curved Gaming Monitor von Xiaomi richtet sich an Menschen mit weniger Budget. Dabei: 144 Hz auf 34 Zoll und viele Display-Anschlüsse.

Artikel veröffentlicht am ,
Xiaomis Monitor ist leicht gekrümmt.
Xiaomis Monitor ist leicht gekrümmt. (Bild: Xiaomi)

Obwohl Xiaomi nicht für Monitore bekannt ist, wird das Unternehmen ein 34-Zoll-Display im 21:9-Format verkaufen. Der Mi Curved Gaming Monitor hat zudem eine Bildfrequenz von 144 Hz bei einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln anzubieten, wodurch er gerade für die Gaming-Community interessant sein könnte. Der Bildschirm wird 500 Euro kosten und daher im unteren Preissegment für Kinoformat-Panels angesiedelt sein.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Häfen und Güterverkehr Köln AG, Köln

Das Display des Produktes wird mit einem Radius von 1500R, also 1,5 Metern gekrümmt. Es handelt sich also um eine relativ geringfügige Krümmung im Vergleich etwa zu Samsung-Produkten. Xiaomi gibt eine Pixelreaktionszeit von 4 ms und eine Helligkeit von 300 cd/m² an. HDR wird nicht unterstützt. Außerdem soll der Kontrast bei 3.000:1 liegen. Es werden 121 Prozent des SRGB-Farbraumes abgedeckt, was für Games und Videowiedergabe ausreichen dürfte. Angaben zur Farbabweichung machte das Unternehmen aber nicht. Auch ist noch kein Paneltyp bekannt. Der Preis, die Kontrastangabe und die Farbraumabdeckung lassen auf ein VA-Panel schließen.

Zwei Displayport-Anschlüsse

Auf der Rückseite des Monitors sind zwei HDMI-2.0b-Ports und zwei Displayport-1.4-Buchsen vorhanden. Allerdings gibt es hier keinen USB-Hub. Stattdessen kann ein 3,5-mm-Klinkenkopfhörer daran angeschlossen werden. Der Standfuß ist in der Höhe verstellbar und lässt sich um -5 bis 15 Grad neigen und um 45 Grad schwenken. Ein VESA-Mount ist für die Wandmontage verbaut.

  • Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor (Bild: Xiaomi)
  • Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor (Bild: Xiaomi)
Xiaomi Mi Curved Gaming Monitor (Bild: Xiaomi)

Das Display mit 34-Zoll-Diagonale ist in der Höhe etwas kleiner als ein 27-Zoll-Monitor im 16:9-Format. Dafür ist an den Seiten merklich mehr Platz vorhanden, so dass etwa Kinofilme ohne schwarze Balken angezeigt werden können - solange sie im 21:9-Format publiziert wurden. Im 500-Euro-Bereich sind relativ wenige andere Hersteller mit 21:9-Panels vertreten - etwa Iiyama oder Lenovo. Xiaomi will den Verkaufsstart für Ende August ansetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AVM Fritz!Box 7530 für 115,03€, Samsung Galaxy Tab S6 Lite + Samsung Itfit Book Cover...
  2. (aktuell u. a. Urban Empire für 4,99€, Dead Rising 4 für 9,99€, Need for Speed: Heat für 22...
  3. 279,86€ (Bestpreis mit Amazon)
  4. 326€ (mit Rabattcode "POWEREBAY7E" - Bestpreis!)

j.smith543 28. Jul 2020 / Themenstart

Ich stimme zu, das wäre sehr interessant. Aber wir müssen erst auf den Tests warten, da...

divStar 16. Jul 2020 / Themenstart

Ich hatte früher nen 4k 40" Monitor und nun einen der besagten 5k2k AH-IPS 34" Displays...

Miracoolix 15. Jul 2020 / Themenstart

Mit dem Gutscheincode BGDYF0715 Wird aus spanischem Lager versendet, ist also schon in...

InFlames 15. Jul 2020 / Themenstart

Finde ich bei Monitoren eine wichtige Info. Edit: Kann weg... andere waren natürlich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /