Abo
  • Services:
Anzeige
iPhones könnten in Zukunft mit flexiblem Display ausgestattet sein.
iPhones könnten in Zukunft mit flexiblem Display ausgestattet sein. (Bild: USPTO)

Bildschirmtechnologie: Apple patentiert flexibles Display

Apple arbeitet offenbar an einem flexiblen Display, das künftig auch physische Knöpfe und Mikrofone ersetzen könnte. Das geht aus einem neuen Patent hervor, das dem Konzern in den USA zugesprochen wurde.

Anzeige

Ein flexibles Display in iPhones und iPads könnte in Zukunft als Mikrofon dienen und Feedback in Form von Bewegungen geben. Die US-Patentbehörde (USPTO) hat dem US-Technologiekonzern Apple ein Patent gewährt, das neue Kontrollfunktionen für bewegliche Displays aufzeigt.

Wie ein Apple-Insider berichtet, könnten flexible Displays so alternative Möglichkeiten bieten, Geräusche zu erkennen, physische Knöpfe ersetzen, unterschiedlichen Druck bei der Eingabe feststellen oder mit spürbaren Reaktionen reagieren. Auch ein Barometer könnte sich hinter dem beweglichen Display verstecken.

Knöpfe, die nur auftauchen, wenn man sie braucht

Wie aus der Patentbeschreibung hervorgeht, könnte ein flexibles Display über den Home-Button gelegt werden und so das iPhone vollkommen mit einem Bildschirm bedecken. So könnten etwa physische Knöpfe auf dem Display nur dann auftauchen, wenn sie benötigt werden, ähnlich der Tastaturtechnologie von Tactus.

Das Patent beschreibt außerdem Möglichkeiten, die Oberfläche des Trackpads in Apples Laptops zu verändern. Die Technologie könnte so unter anderem eingesetzt werden, um einen Spalt zwischen Ober- und Unterteil des Macbooks zu schaffen und das Öffnen zu erleichtern.

Das Patent für elektronische Geräte mit flexiblen Bildschirmen trägt die Nummer 8816977. Apple hatte es im Jahr 2011 beim US-Patent- und Markenamt eingereicht.


eye home zur Startseite
Walli981 29. Aug 2014

Beispiel Kuli. Zwei Firmen arbeiten seit 10 Jahren dran und haben 100 Patente auf nen...

Walli981 29. Aug 2014

Woher weißt du denn, dass die Technologie noch nicht existierte? Kennst du die internen...

Trollversteher 29. Aug 2014

Text lesen und auf den Link zu Tactus klicken. Physikalische, fühlbare Buttons...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. SOKA-BAU Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft, Wiesbaden
  3. FTI Touristik GmbH, München
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Besser so als bisher!

    das_mav | 06:16

  2. Re: Bei unseren Häusern (Isolation+Fenster) is...

    kazhar | 06:11

  3. Re: statt betrüger erwischen ?

    budweiser | 05:48

  4. Re: Also ein Glasfasermultiplexswitch? Hat jemand...

    le_watchdoge | 05:30

  5. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel