Abo
  • Services:

Bildformat: Edge und Firefox bekommen WebP-Unterstützung

Die aktuelle Version von Microsofts Edge-Browser unterstützt nun das freie Bildformat WebP, die Unterstützung in Firefox soll demnächst folgen. Bisher wird WebP nur in Chrome und kleineren Community-Projekten genutzt. Für einen breiten Webeinsatz fehlt also nur noch Apples Safari-Browser.

Artikel veröffentlicht am ,
Nach einigen Jahren Abwarten wird Firefox das WebP-Format unterstützen.
Nach einigen Jahren Abwarten wird Firefox das WebP-Format unterstützen. (Bild: Régis Leroy/CC-BY 2.0)

Seit rund acht Jahren steht das freie Bildformat WebP als freie Alternative zu JPEG zur Verfügung. Das Format ist aus dem Videocodec VP8 abgeleitet und stammt von Google, wenig überraschend unterstützt deshalb auch Googles Chrome-Browser das Format. Für eine große Verbreitung von WebP fehlte bisher aber noch die Unterstützung in anderen Browsern, was sich laut Ankündigungen für Microsofts Edge und Mozillas Firefox nun aber ändern soll.

Stellenmarkt
  1. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  2. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld

So verfügt die aktuelle Version von Microsofts Edge ab Build-Nummer 17763 offiziell über Unterstützung für das Bildformat. Der Ankündigung zufolge werde damit die Interoperabilität mit Seiten im Web verbessert. Tatsächlich verwenden große Google-Dienste wie etwa die Bildersuche standardmäßig das WebP-Format, sofern der genutzte Browser dies unterstützt. Neben Chrome galt dies bisher nur für eher weniger verbreitete Browser wie etwa den Firefox-Fork Pale Moon.

Aufgrund der Unterstützung in Edge diskutiert auch die Firefox-Community in einem bereits zwei Jahre alten Bugreport wieder aktiv über die Unterstützung von WebP im Firefox-Browser. Auf Anfrage sagte der Firefox-Hersteller dem Magazin Cnet: "Mozilla treibt die Implementierung für die WebP-Unterstützung voran". Noch vor einigen Jahren verweigerte Mozilla trotz Bitten anderer Unternehmen wie Facebook die Umsetzung.

Die geänderte Einstellung in Bezug auf WebP ist auch auf die Unterstützung des Formats in Edge zurückzuführen. So sagte Mozilla: "Wir sehen eine Reihe von Entwicklungen, die zu einer beschleunigten Einführung von WebP führen könnten", dazu gehöre eben auch die Umsetzung in Edge. Mit Apple fehlt nun nur noch der letzte große Browserhersteller, der WebP noch nicht unterstützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Tragen 08. Okt 2018

https://caniuse.com/#search=array.find Hier sehe ich seit wievielen Versionen das...

Tragen 08. Okt 2018

Das was der Entwickler wieder schreibt bedeutet halt: Wir machen es erst wenn alle...

subbalukas 08. Okt 2018

Vielleicht findet ja jemand die Anekdote witzig: Für unser Spaßprojekt hatte ich mich mal...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

      •  /