• IT-Karriere:
  • Services:

Bilderkennung von Teststreifen: Corona-Schnelltest mit unsinniger iPhone-Anbindung

Ein Antigen-Schnelltest für Covid-19 soll zur Erkennung des Ergebnisses an ein iPhone gekoppelt werden. Dabei ist er ganz einfach abzulesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Corona-Schnelltest mit iPhone-Anbindung
Corona-Schnelltest mit iPhone-Anbindung (Bild: Kroger Health)

Kroger Health will ein Smartphone-fähiges Covid-19-Schnelltest-Kit auf den Markt bringen. Der Test für den Heimgebrauch wird noch von der Food and Drug Administration (FDA) in den USA geprüft. Die Behörde ist für Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelzulassungen zuständig.

Stellenmarkt
  1. über Jobware Personalberatung, Köln, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Dresden

Es handelt sich um einen Lateral-Flow-Assay-Test, der ähnlich wie ein Schwangerschaftstest zu Hause durchgeführt werden kann. Ein Labor ist nicht erforderlich.

Nutzer können in einer App eine Videoanleitung ansehen, die zeigt, wie der Nasenabstrich korrekt gemacht und der Antigen-Schnelltest durchgeführt wird. Dann wird ein Timer gestartet. Nach 15 Minuten ist das Ergebnis auf dem Streifen zu sehen. Der Test soll mit dem Smartphone eingescannt werden, eine Bilderkennung interpretiert das Ergebnis.

Dieses ist jedoch vom Nutzer selbst problemlos ablesbar. Neben dem Teststreifen befinden sich zwei Markierungen: C und T. C steht für Kontrolle - dort sollte eine kleine Linie auf dem Streifen erscheinen, sonst hat der Test nicht funktioniert. T steht für Test. Ist dort keine Linie zu sehen, ist der Test negativ verlaufen. Erscheint eine Linie, ist der Test positiv. Die Bilderkennung nutzt das iPhone also nur, um auszuwerten, ob eine Linie auf Höhe der T-Markierung ist oder nicht.

Wenn der Test zugelassen wird, soll er in den USA über Apotheken verkauft werden. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,90€
  2. 20,99€
  3. 26,99€
  4. 3,50€

rcp48 17. Feb 2021 / Themenstart

Das Traurige daran ist das so viele so doof sind das sie nur mit eineindeutigen Anzeigen...

Trockenobst 17. Feb 2021 / Themenstart

Deswegen neue Gurgeltests. Es gibt auch neue Testverfahren die scheinbar recht gut...

Anhaltender 17. Feb 2021 / Themenstart

Ich kenne aus der Biotech-Industrie die Klage, wie oft Privatanwender einen einfachen...

Manto82 17. Feb 2021 / Themenstart

Und RGB!!! RGB LEDs nicht vergessen.

Eldark 17. Feb 2021 / Themenstart

Wie wertet man ein Urin Test aus ?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

    •  /