Abo
  • Services:
Anzeige
Lens, wie es sich Google im fertigen Zustand vorstellt.
Lens, wie es sich Google im fertigen Zustand vorstellt. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Bilderkennung von Google: Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

Lens, wie es sich Google im fertigen Zustand vorstellt.
Lens, wie es sich Google im fertigen Zustand vorstellt. (Bild: Screenshot: Golem.de)

In der aktuellen Beta-Version der Google-App für Android finden sich erste Code-Fragmente, die auf Lens hinweisen. Lens soll Dinge des Alltags erkennen und deuten und so Informationen bereitstellen. Anhand der Code-Funde konnte die neue Funktion bereits in Grundzügen aktiviert werden.

In der APK der aktuellen Beta-Version von Googles Android-App hat die Internetseite 9to5Google Code-Fragmente gefunden, die auf die Funktion Lens hinweisen. Mit Hilfe von Lens und ihrer Smartphone-Kamera sollen Nutzer Objekte erfassen können, die dann mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet werden. Auf diese Weise soll das System dem User Informationen zur Verfügung stellen.

Anzeige

Google hatte Lens auf der Google I/O 2017 vorgestellt. Die Funktion soll in den Google Assistant und in Google Fotos eingebunden werden, damit auch bereits aufgenommene Fotos analysiert werden können. 9to5Google hat die gefundenen Codeteile in eine funktionierende App einbinden können und dürfte so die erste funktionierende Version von Lens erstellt haben.

Entwicklung steht offenbar noch am Anfang

Der Nutzungsumfang ist zugegebenermaßen noch beschränkt. Über eine spezielle Schaltfläche in der Suchzeile der Google-App lässt sich Lens starten, wie in einem Video zu sehen ist. Anschließend lässt sich Text einscannen, den die App auch erkennt. Wird ein Wort angetippt, sucht Google nach näheren Informationen dazu.

Diese Funktion ist an sich nicht neu und besteht in Form von Google Goggles bereits seit Jahren. Allerdings scheint Lens auch noch am Anfang seiner Entwicklung zu stehen. Auf der Google I/O 2017 hatte Google-Chef Sundar Pichai verschiedene Anwendungsszenarien gezeigt, die weit über bloße Textsuche hinausgehen. So soll sich mit Lens beispielsweise die SSID und das Passwort von einem Router abfotografieren und automatisch in die Einstellungen des Android-Gerätes kopieren lassen. Andere Nutzungsszenarien sind das Erkennen von Blumen oder von Geschäften.

Wann Lens tatsächlich verfügbar sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Clouds 23. Aug 2017

Ist ja alles schön und gut, dass da an so krassen Features gebastelt wird. Ich benutze...

Themenstart

M.P. 22. Aug 2017

https://de.wikipedia.org/wiki/Lensmen https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/0/00...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  4. Comline AG, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Lumia 950 hat schon 1709...

    gaym0r | 23:07

  2. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    Xar | 23:05

  3. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    gaym0r | 23:04

  4. Re: mich freut es

    azeu | 23:04

  5. Re: Bye Bye Telekom

    Oktavian | 23:00


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel