Bilderdienst: Flickr beginnt mit dem Löschen von Fotos

Ab dem 5. Februar 2019 stehen Gratis-Nutzern von Flickr nur noch maximal 1.000 hochgeladene Fotos zu. Usern mit mehr Fotos steht ab sofort eine automatische Löschaktion bevor - wer Verluste vermeiden will, sollte seine Bilder schnell noch sichern.

Artikel veröffentlicht am ,
Flickr hat sein kostenloses Angebot eingeschränkt.
Flickr hat sein kostenloses Angebot eingeschränkt. (Bild: mockuuups.studio)

Wie angekündigt will der Online-Fotodienst Flickr ab sofort mit dem Löschen von Nutzerfotos beginnen. Ende 2018 hatte das Unternehmen bekanntgegeben, seinen Gratiskunden künftig nur noch maximal 1.000 hochgeladene Bilder zu erlauben. Diese Zahl hat die bis dato bestehende Beschränkung von 1 TByte abgelöst.

Stellenmarkt
  1. (Wirtschafts-)Informatikerin als IT-Serviceverantwortliche (m/w/d) für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Den Nutzern, die über 1.000 Bilder in ihrem Foto-Stream hochgeladen haben, werden Bilder gelöscht, bis die maximal erlaubte Grenze erreicht ist. Dabei werden die ältesten Bilder zuerst gelöscht. Wer weiterhin über 1.000 Fotos in seinem Stream haben möchte, muss auf das Bezahlabo wechseln. Das kostet bei einem jährlichen Abschluss 4,50 Euro im Monat, bei monatlicher Zahlungsweise 6 Euro im Monat.

Bilder können heruntergeladen werden

Nutzer eines kostenlosen Abos, die aktuell die Freigrenze überschreiten, sollten ihre Fotos noch schnell sichern, bevor die Löschung beginnt. Dafür gibt es zwei Methoden: Entweder lassen sich die Bilder über die eigene Galerieansicht herunterladen oder ganze Alben.

In der eigenen Bildübersicht können Nutzer die Fotos markieren, die sie herunterladen wollen. Anschließend werden die Bilder über die Schaltfläche Download als Zip-Datei gepackt, die dann über einen Link heruntergeladen werden kann. In der Albenansicht können Nutzer auch ganze Alben herunterladen. Auch hier wird ein Zip-File generiert, das dann zum Download bereitsteht.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Fotos, die unter einer Creative-Commons-Lizenz veröffentlicht wurden, sollen nicht von den Löschungen betroffen sein. Auch Nutzer einer Galerie mit weniger als 1.000 Fotos verlieren keine Fotos. Wer ein kostenloses Abo besitzt, kann künftig aber nicht mehr als 1.000 Bilder hochladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /