• IT-Karriere:
  • Services:

Bildcodec: Firefox-Nightly unterstützt AV1-Bildformat AVIF

Mit AVIF ist im Firefox-Browser eine deutlich bessere Bildqualität möglich als etwa mit JPEG. Möglich macht das die Technik von AV1.

Artikel veröffentlicht am ,
Firefox bekommt Unterstützung für AVIF.
Firefox bekommt Unterstützung für AVIF. (Bild: Mathias Appel/Flickr.com/CC0 1.0)

Die aktuelle Nightly-Version des Firefox-Browsers unterstützt erstmals experimentell das AV1-Bildformat AVIF. Das geht aus dem dazugehörigen Bug-Report der Mozilla-Entwickler hervor. Demnach ist die Funktion zurzeit aber noch nicht standardmäßig aktiviert. Nutzer, die das AVIF-Decoding testen wollen, müssen dafür die Option image.avif.enabled in about:config aktivieren.

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. joimax GmbH, Karlsruhe

Bei AVIF handelt es sich um ein Format für Einzelbilder statt für Videos, das aber die gleichen Encoding-Techniken unterstützt und nutzt wie das freie Videoformat AV1 der Alliance for Open Media (Aomedia). Das führt auch zu einer deutlich besseren Bildqualität im Vergleich zu dem bisher im Web weit verbreiteten JPEG-Bildformat. Ebenso bietet AVIF analog zu dem Videocodec auch bestimmte Neuerungen wie etwa Unterstützung für HDR, einen vergrößerten Farbraum und eine größere Farbtiefe, was mit dem klassischen JPEG bisher nicht unterstützt wird.

Erst vor wenigen Monaten hatte der Videostreaminganbieter Netflix angekündigt, das freie Bildformat in seinem Dienst statt JPEG nutzen zu wollen. In seinem Tech-Blog stellte Netflix dazu auch Bilder in den beiden Formaten im direkten Vergleich gegenüber, wobei JPEG deutlich schlechter abschneidet als AVIF. Das ist aber auch wenig überraschend, immerhin liegen zwischen den beiden Formaten fast 25 Jahre Entwicklung.

Zwar kann Netflix AVIF ebenso wie den Videocodec AV1 in seinen eigenen Apps einsetzen, ist aber auch auf die Unterstützung durch die Browserhersteller angewiesen. Neben der nun umgesetzten Implementierung in Firefox lässt sich AVIF auch im Chrome-Browser nutzen. Dafür ist derzeit noch die Kommandozeilenoption --enable-features=AVIF nötig. Wann der AVIF-Support in den Browsern standardmäßig aktiviert wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 3,29€
  3. 42,99€
  4. 48,99€

jaylia.zasha 09. Mai 2020

Den about:config Eintrag gibts auch schon ewig in der Beta und funktioniert sogar...

hansenhawk 06. Mai 2020

Bilder als JPEG2000 oder Wp1 meine ich damit. Geht nicht weil Apple nicht mitmacht, und...

wurstdings 06. Mai 2020

Es steht auch im Artikel AVIF ist ein Einzelbild mit AV1-Technik komprimiert. Alle MPEG...

heikom36 05. Mai 2020

Verbrennungsmotoren sind eigentlich auch schon seit vielen Jahren überholt. Das TV ist...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /