Abo
  • Services:
Anzeige
Das Programmfenster von Irfanview
Das Programmfenster von Irfanview (Bild: Screenshot: Golem.de)

Bildbetrachter: Plugin für Irfanview mit Sicherheitslücke

Das Programmfenster von Irfanview
Das Programmfenster von Irfanview (Bild: Screenshot: Golem.de)

Ein offizielles Plugin für den Bildbetrachter Irfanview weist eine kritische Lücke auf, mit der beim Öffnen von Bildern im Format Flashpix Schadcode eingeschleust werden kann. Abhilfe schafft eine neue Version des Plugins.

Das letzte komplette Plugin-Paket, Version 4.33, des Bildbetrachters Irfanview enthält ein Modul mit einer gefährlichen Sicherheitslücke. Das betroffene Plugin dient zum Betrachten von Bildern im Format Flashpix. Wird damit ein präpariertes Flashpix-Bild geöffnet, dann kann beliebiger Schadcode ausgeführt werden. Auf die Lücke hatte der Sicherheitsforscher Francis Provencher über Secunia hingewiesen, das nun auch darüber berichtet.

Anzeige

Das geschieht, weil die Lücke zwar schon geschlossen wurde, Provencher aber auch Beispielcode für Exploits veröffentlicht hatte. Alle Anwender von Irfanview, die auch das Plugin-Paket installiert haben, sollten folglich die neue Version 4.34 des Flashpix-Plugins installieren. Bisher gibt es keine vollständig neue Version des Plugin-Pakets, die Version 4.33 ist weiterhin aktuell - nur das Flashpix-Modul in Version 4.34 sollte man danach installieren und vorher keine Bilder in diesem Format öffnen.

Der Macher von Irfanview bietet mit dem offiziellen Plugin-Paket stets geprüfte Erweiterungen an, die Funktionen wie Filter oder neue Dateiformate nachrüsten. Dieser modulare Ansatz sorgt dafür, dass seltener komplett neue Versionen des Hauptprogramms installiert werden müssen und die Anwender weitere Plugins noch selbst installieren können. Diesmal hat aber offenbar die Kontrolle nicht richtig funktioniert.


eye home zur Startseite
CharlieB 17. Apr 2012

XnView gibt es auch für Windows und IrfanView läuft unter Wine. Aber nichts schlägt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. Ratbacher GmbH, Coburg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 1,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    My1 | 00:48

  2. Re: Wahlkampf von Flüchtlingspolitik geprägt und...

    Niaxa | 00:45

  3. Genau das ist jetzt ein Problem

    cicero | 00:45

  4. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    NopeNopeNope | 00:40

  5. Re: Breitbandatlas & Afd hochburgen

    Niaxa | 00:39


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel