Abo
  • IT-Karriere:

Bildbetrachter: Irfanview als App im Windows Store verfügbar

Den beliebten Bildbetrachter Irfanview gibt es auch als Windows-Store-App. Damit kann die Applikation auf Systemen mit Windows 10 S verwendet werden, und die App aktualisiert sich automatisch.

Artikel veröffentlicht am ,
Irfanview gibt es im Windos Store.
Irfanview gibt es im Windos Store. (Bild: Irfanview/Screenshot: Golem.de)

Irfanview gibt es seit 21 Jahren und nun auch als Windows-Store-App. Der Bildbetrachter hat sich einen Namen damit gemacht, dass das Programm kompakt ist, schnell gestartet ist, wenig Ressourcen benötigt, schnell reagiert und sich auf die wesentlichen Funktionen beschränkt.

Einsatz unter Windows 10 S ist möglich

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. MorphoSys AG, Planegg Raum München

Mit dem Start der Windows-Store-App von Irfanview kann der Bildbetrachter auch auf Systemen mit Windows 10 S verwendet werden. Windows 10 S ermöglicht - wie seinerzeit Windows RT - nur den Zugriff auf Windows-Store-Apps. Reguläre Windows-Desktop-Programme können unter Windows 10 S nicht ausgeführt werden.

Mit Irfanview können Bilder konvertiert, in der Größe verändert oder beschnitten werden. Mittels Batch-Konvertierung lassen sich mehrere Bilddateien in einem Rutsch umwandeln. Im Programm ist eine Screenshot-Funktion enthalten, um kontinuierlich per Knopfdruck oder automatisch eine Reihe von Bildschirmfotos anlegen zu können.

Keine Plugins in Windows-Store-App möglich

Die Windows-Store-App von Irfanview steht nur als 32-Bit-Version bereit, eine 64-Bit-Version ist nicht verfügbar. Als weitere Einschränkung können keine Plugins in der App eingebunden werden. Das Erweitern um weitere Funktionen bleibt also der Windows-Desktop-Variante des Programms vorbehalten. Die Windows-Store-Version von Irfanview aktualisiert sich über den Windows Store automatisch, so dass sich der Nutzer nicht darum kümmern muss.

Die Gestaltung von Irfanview ist in beiden Versionen identisch. Standardmäßig startet das Programm mit einer englischsprachigen Oberfläche. In den Einstellungen des Programms kann auch eine deutschsprachige Oberfläche aktiviert werden. Auch die Store-Variante kann umfangreich an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

Irfanview steht weiterhin auch als reguläre Windows-Applikation kostenlos zur Verfügung. Auf der Webseite des Anbieters stehen Plugins bereit, um weitere Funktionen in das Programm zu integrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 337,00€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...

ChevalAlazan 23. Jun 2017

Welche Vorteile das für den Nutzer hat, ist an Apple's iOS zu sehen. Was hätte Microsoft...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /