Abo
  • Services:
Anzeige
3D-Bildbearbeitung: Manipulation von Objekten in gemalten Bildern
3D-Bildbearbeitung: Manipulation von Objekten in gemalten Bildern (Bild: Carnegie Mellon University)

Bildbearbeitung: Software ermöglicht Bildbearbeitung in 3D

Eine neue Software, die an einer US-Universität entwickelt wurde, ermöglicht es, Objekte in einem Foto zu drehen und auch deren abgewandte Seite zu zeigen. Damit lassen sich sogar Objekte in einem Foto animieren.

Anzeige

Bildbearbeitungsprogramme ermöglichen es, Objekte aus einem Foto wegzuretuschieren oder sie zu manipulieren, etwa zu verschieben oder ihre Größe zu ändern. Eine neue Software macht es nun möglich, Objekte in einem Foto zu drehen. Entwickelt wurde sie von Forschern um Yaser Sheikh an der Carnegie-Mellon-Universität in Pittsburgh im US-Bundesstaat Pennsylvania.

Soll das Auto lieber frontal als halb von vorne im Bild zu sehen sein? Von einem Sessel lieber die Rückseite als die Seitenansicht? "In der realen Welt sind wir gewohnt, mit Objekten zu hantieren - sie hochzuheben, sie zu drehen oder sie umzustoßen. Wir haben eine Ausstattung geschaffen, die dieselbe Möglichkeit beim Bearbeiten eines Fotos gibt", erklärt Natasha Kholgade.

Daten aus dem Netz

Um ein Objekt auf einem Foto drehen zu können, muss die Software wissen, wie es auf der dem Betrachter abgewandten Seite aussieht. Solche Daten sind im Internet frei verfügbar. Daraus haben die Forscher eine Datenbank mit 3D-Modellen von Objekten aus dem täglichen Leben angelegt - Küchengeräten etwa, Geschirr, Möbel, Autos, Kleidung.

  • Die Software ermöglicht es, ein Objekt in einem Bild aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Sie berechnet anhand von Daten aus dem Netz die nicht sichtbaren Seiten. (Bild: Carnegie Mellon University)
  • Auf diese Weise lassen sich Objekte sogar animieren: Dieser Papiervogel kann nicht nur gedreht werden, sondern auch wegfliegen. (Bild: Carnegie Mellon University)
Die Software ermöglicht es, ein Objekt in einem Bild aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Sie berechnet anhand von Daten aus dem Netz die nicht sichtbaren Seiten. (Bild: Carnegie Mellon University)

Die Software greift auf diese Modelle zu und errechnet, wie das Objekt aussehen muss, wenn es gedreht oder auf den Kopf gestellt wird. Anschließend bekommt das Objekt Farbe und Textur und der Lichteinfall wird angepasst. Das Problem dabei ist, dass ein Modell selten so vorliegt, dass es in das Foto passt: Es hat vielleicht nicht die gleiche Form wie das Objekt im Bild. In einem solchen Fall wird das Modell halbautomatisch an die Geometrie des Objekts angepasst. Die Software berechnet dann automatisch die Darstellung der verborgenen Seiten.

Objekte animieren

Mit der Software lassen sich nicht nur Objekte anders platzieren - sie erlaubt es auch, Objekte zu animieren. Die Forscher haben etwa ein Auto in einem Foto Überschläge machen und einen aus Papier gefalteten Vogel davonfliegen lassen. "Unser Ziel ist, in einem Foto nicht 'das, was wir sehen' zu bearbeiten, sondern 'was wir wissen' über die Szene hinter dem Foto zu manipulieren", sagt Kholgade.

Das geht nicht nur mit aktuellen digitalen Fotos, sondern auch mit historischen und sogar mit gemalten Bildern. Voraussetzung ist, dass es ein 3D-Modell des Objekts, das manipuliert werden soll, gibt. Das gelte sicher nicht für jedes Objekt, sagt Sheikh. Er ist aber überzeugt, dass sich das durch die zunehmende Verbreitung von 3D-Scannern ändern wird. "Bald wird die dringlichere Frage nicht sein, ob ein bestimmtes Modell existiert, sondern ob der Nutzer es findet."

Die Carnegie-Mellon-Forscher wollen die Software auf der Siggraph vorstellen. Die auf Computergrafik spezialisierte Konferenz, die von der Informatikergesellschaft Association for Computing Machinery (ACM) veranstaltet wird, findet vom 10. bis 18. August in Vancouver in der kanadischen Provinz British Columbia statt.


eye home zur Startseite
avon 06. Aug 2014

Also ich mache so etwas ja lieber direkt in Notepad. Da kann ich die RGB-Werte der...

LesenderLeser 06. Aug 2014

Wir sind nun mal in DE, da gibts immer was zum zweifeln.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. über Harvey Nash GmbH, Stuttgart
  3. Faurecia Emissions Control Technologies, Germany GmbH, Augsburg
  4. Ratbacher GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. (-15%) 50,99€
  3. 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  2. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  3. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  4. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  5. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  6. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  7. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  8. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  9. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß

  10. Engine

    Unity will Kamerafahrten fast automatisch generieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

  1. Re: Wenn es landet wird es größer?

    ad (Golem.de) | 17:44

  2. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    Ach | 17:43

  3. Re: ebay

    Thunderbird1400 | 17:42

  4. Also die FDP will an sowas

    Keridalspidialose | 17:41

  5. Re: "der gesamte Auftrag sei leider fehlerhaft im...

    cellesfb | 17:37


  1. 17:10

  2. 16:17

  3. 14:54

  4. 14:39

  5. 14:13

  6. 13:22

  7. 12:03

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel