Big-Data-Analysen: Europol muss illegale Daten löschen

Nach der Entscheidung des obersten EU-Datenschützers muss Europol illegale Daten nach sechs Monaten löschen.

Artikel veröffentlicht am , Lennart Mühlenmeier
Polizei in Mailand, Italien.
Polizei in Mailand, Italien. (Bild: Unsplash/Andrea Ferrario/Unsplash-Lizenz)

Der oberste Datenschützer der EU, Wojciech Wiewiórowski, geht gegen die Polizeibehörde Europol vor. Am 10. Januar veröffentlichte seine Kontrollbehörde konkrete Anweisungen, illegal erhobene Daten nach sechs Monaten zu löschen. Europol hat diese Daten bisher für Big-Data-Analysen verwendet und reagiert auf die Anordnung mit Unverständnis.

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. Kundenbetreuer im 1st-Level Support (m/w/d)
    I.K. Hofmann GmbH, Berlin
Detailsuche

Vorangegangen war eine Entscheidung des Europäischen Datenschützers aus dem Oktober 2020. Nachdem Europol um Kontrolle durch Wiewiórowski bat, entschied dieser damals, dass die Behörde einen "Aktionsplan" entwerfen solle. Da dieser ungenügend ausfiel, folgten nun die Anweisungen vom 3. Januar, die gestern veröffentlicht wurden.

Europol erklärt in einer Pressemitteilung vom 11. Januar, dass schwere Verbrechen wie "Terrorismus, Cyberkriminalität, internationaler Drogenhandel und Kindesmissbrauch" nun nur erschwert bekämpft werden könnten. Die Frist von sechs Monaten, bis Datensätze gelöscht werden müssen, die nicht eindeutig kategorisiert wurden, sei zu kurz.

Gefahr: "NSA-ähnliche Behörde"

Der Europaabgeordnete der Piratenpartei, Patrick Breyer, kritisiert die Entscheidung, weil "die illegalen Praktiken mit der neuen Europol-Verordnung einfach legalisiert werden" würden. Breyer, der zudem stellvertretendes Mitglied des Europol-Aufsichtsgremiums JPSG ist, sagt, dass "illegal massenhaft Daten über Millionen völlig unverdächtiger Personen" bei Europol gespeichert seien und die "angeordnete Speicherfrist von sechs Monaten [...] dieses Risiko" nur begrenzt.

Golem Akademie
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Eric Töpfer, Mitarbeiter des Deutschen Institus für Menschenrechte, sieht gegenüber dem Guardian die Gefahr einer "NSA-ähnlichen Behörde, wenn Europol nur noch um bestimmte Informationen bitten muss, um sie auf dem Silbertablett serviert zu bekommen". In die Big-Data-Datenbank Europols speisen Polizeibehörden der Mitgliedsstaaten Informationen ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
"Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
Artikel
  1. Start bei Sky: Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz
    Start bei Sky
    Peacock liefert nur einen Bruchteil der Konkurrenz

    Wir haben uns angeschaut, was die Integration von Peacock für Sky-Abonnenten bringt. Im Moment: weniger als 70 Neuzugänge.
    Eine Analyse von Ingo Pakalski

  2. Samsung Galaxy Watch 3 bei Amazon zum Bestpreis
     
    Samsung Galaxy Watch 3 bei Amazon zum Bestpreis

    Der Vorgänger der Galaxy Watch 4 ist bei Amazon aktuell reduziert. Auch smarte Produkte von Huawei und Smart-Home-Lösungen gibt es günstig.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Palit RTX 3080 12GB 1.548,96€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • MindStar (u.a. 8GB DDR5-4800 89€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • 4 Blu-rays für 22€ [Werbung]
    •  /