Abo
  • Services:
Anzeige
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz.
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz. (Bild: Heiko Sakurai/Big Brother Awards)

Der Preis gilt auch anderen Einsätzen des E-Tickets

Aber nicht nur die BVG wird mit dem Negativpreis kritisiert: "Dieser Big Brother Award gilt nicht nur der BVG und den anderen im VBB, sondern er soll auch ein Warnschuss für die ganzen anderen Verkehrsbetriebe bundesweit sein, die elektronische Fahrkarten vorbereiten oder schon einsetzen". Verkehrsbetriebe sollten ehrlich mit ihren Kunden umgehen und nicht wie hier Methoden einsetzen, die "bewiesen [haben], dass es besser ist, ihnen nicht zu trauen", so Rena Tangens' Laudatio.

Anzeige

Punkte für Versicherungen durch Apps

Eigentlich wäre das Verhalten der BVG zwar auch etwas für den Verbraucherschutz, doch diesen Preis gewann ein Versicherungsunternehmen: Generali Versicherungen und dessen Versuche, die Kunden dazu zu bringen, sich für ein Punktesystem in ein Tracking-System per App einbinden zu lassen. Nicht nur die Verwendung der Daten wird dabei kritisch gesehen, auch Generalis Behauptung, dass diese dem Unternehmen selbst nicht bekannt seien, weil es eine organisatorische Trennung gebe. Bei Versicherungen wird außerdem das Aufweichen des Solidarmodells problematisiert: Wer das Pech eines Unfalls oder schlechter Gesundheit hat, muss künftig mehr bezahlen.

In der Kategorie Arbeitswelt hat sich die Jury für den Big Brother Award eines der bekanntesten IT-Unternehmen ausgesucht. IBM hat betriebsintern die Software Social Dashboard im Einsatz, die das firmeninterne soziale Netzwerk analysiert. Wie viele Kontakte hat ein Mitarbeiter intern, wie gut ist er vernetzt und wie gut verteilt er Informationen? All das soll das Social Dashboard analysieren können und Mitarbeitern eine Punktezahl für die Social Reputation zuweisen. Eigentlich werde dabei nur der soziale Wirbel gemessen, so die Kritik. Mitarbeiter, die mehr Likes verteilten oder E-Mails weiterleiteten, bekämen einen höheren Punktewert. Dass diese fragwürdigen Kriterien kaum etwas über den Wert der Mitarbeiter aussagen, sollte eigentlich klar sein.

 Big Brother Awards: Negativpreis für Berliner Verkehrsbetriebe und Change.org

eye home zur Startseite
a1e 26. Apr 2016

Moin, auch bei den Verkehrsbetrieben arbeiten Leute, die die gesamte Technik nicht...

TheUnichi 25. Apr 2016

Na Berlin hat z.G. eine Menge Busse. Das kannst du so oder so, immer. Ich habe in 11...

tingelchen 25. Apr 2016

Zumindest bei Google weiß man das die mit den Daten handeln. Die sind schließlich deren...

Kein Kostverächter 25. Apr 2016

Viele Organisationen finanzieren solche Plattformen normalerweise durch Geld- oder...

fg (Golem.de) 24. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für Hinweis. Wir haben den Fehler korrigiert. F. Greis Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PSI AG, Essen
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,00€
  2. 28,99€
  3. 389,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  2. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  3. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  4. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  5. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  6. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  7. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  8. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  9. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  10. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Hat uns die Dieselaffäre nichts gelehrt?

    Sysiphos | 11:58

  2. Wie wäre es einen Artikel zu Deep Learning zu bringen

    DY | 11:58

  3. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 11:56

  4. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Niaxa | 11:55

  5. Re: Störende Kabel?

    Sammie | 11:55


  1. 11:58

  2. 11:25

  3. 10:51

  4. 10:50

  5. 10:17

  6. 10:12

  7. 09:53

  8. 09:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel