Abo
  • Services:
Anzeige
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz.
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz. (Bild: Heiko Sakurai/Big Brother Awards)

Der Preis gilt auch anderen Einsätzen des E-Tickets

Aber nicht nur die BVG wird mit dem Negativpreis kritisiert: "Dieser Big Brother Award gilt nicht nur der BVG und den anderen im VBB, sondern er soll auch ein Warnschuss für die ganzen anderen Verkehrsbetriebe bundesweit sein, die elektronische Fahrkarten vorbereiten oder schon einsetzen". Verkehrsbetriebe sollten ehrlich mit ihren Kunden umgehen und nicht wie hier Methoden einsetzen, die "bewiesen [haben], dass es besser ist, ihnen nicht zu trauen", so Rena Tangens' Laudatio.

Anzeige

Punkte für Versicherungen durch Apps

Eigentlich wäre das Verhalten der BVG zwar auch etwas für den Verbraucherschutz, doch diesen Preis gewann ein Versicherungsunternehmen: Generali Versicherungen und dessen Versuche, die Kunden dazu zu bringen, sich für ein Punktesystem in ein Tracking-System per App einbinden zu lassen. Nicht nur die Verwendung der Daten wird dabei kritisch gesehen, auch Generalis Behauptung, dass diese dem Unternehmen selbst nicht bekannt seien, weil es eine organisatorische Trennung gebe. Bei Versicherungen wird außerdem das Aufweichen des Solidarmodells problematisiert: Wer das Pech eines Unfalls oder schlechter Gesundheit hat, muss künftig mehr bezahlen.

In der Kategorie Arbeitswelt hat sich die Jury für den Big Brother Award eines der bekanntesten IT-Unternehmen ausgesucht. IBM hat betriebsintern die Software Social Dashboard im Einsatz, die das firmeninterne soziale Netzwerk analysiert. Wie viele Kontakte hat ein Mitarbeiter intern, wie gut ist er vernetzt und wie gut verteilt er Informationen? All das soll das Social Dashboard analysieren können und Mitarbeitern eine Punktezahl für die Social Reputation zuweisen. Eigentlich werde dabei nur der soziale Wirbel gemessen, so die Kritik. Mitarbeiter, die mehr Likes verteilten oder E-Mails weiterleiteten, bekämen einen höheren Punktewert. Dass diese fragwürdigen Kriterien kaum etwas über den Wert der Mitarbeiter aussagen, sollte eigentlich klar sein.

 Big Brother Awards: Negativpreis für Berliner Verkehrsbetriebe und Change.org

eye home zur Startseite
a1e 26. Apr 2016

Moin, auch bei den Verkehrsbetrieben arbeiten Leute, die die gesamte Technik nicht...

TheUnichi 25. Apr 2016

Na Berlin hat z.G. eine Menge Busse. Das kannst du so oder so, immer. Ich habe in 11...

tingelchen 25. Apr 2016

Zumindest bei Google weiß man das die mit den Daten handeln. Die sind schließlich deren...

Kein Kostverächter 25. Apr 2016

Viele Organisationen finanzieren solche Plattformen normalerweise durch Geld- oder...

fg (Golem.de) 24. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für Hinweis. Wir haben den Fehler korrigiert. F. Greis Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. via Nash direct GmbH, Erlangen
  3. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 16,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Nicht mal auf Macs..

    mfreier | 00:58

  2. Geht's nur mir so oder is dieses mal das Klima...

    ManMashine | 00:45

  3. Und 12% wollen einen unbezahlbaren?

    arthurdont | 00:43

  4. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ML82 | 00:37

  5. Re: Bandbreite allein ist ein schlechter...

    ML82 | 00:30


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel