Abo
  • Services:
Anzeige
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz.
Die diesjährige Negativauszeichnung geht an IBM, die BVG und den Verfassungsschutz. (Bild: Heiko Sakurai/Big Brother Awards)

Der Preis gilt auch anderen Einsätzen des E-Tickets

Aber nicht nur die BVG wird mit dem Negativpreis kritisiert: "Dieser Big Brother Award gilt nicht nur der BVG und den anderen im VBB, sondern er soll auch ein Warnschuss für die ganzen anderen Verkehrsbetriebe bundesweit sein, die elektronische Fahrkarten vorbereiten oder schon einsetzen". Verkehrsbetriebe sollten ehrlich mit ihren Kunden umgehen und nicht wie hier Methoden einsetzen, die "bewiesen [haben], dass es besser ist, ihnen nicht zu trauen", so Rena Tangens' Laudatio.

Anzeige

Punkte für Versicherungen durch Apps

Eigentlich wäre das Verhalten der BVG zwar auch etwas für den Verbraucherschutz, doch diesen Preis gewann ein Versicherungsunternehmen: Generali Versicherungen und dessen Versuche, die Kunden dazu zu bringen, sich für ein Punktesystem in ein Tracking-System per App einbinden zu lassen. Nicht nur die Verwendung der Daten wird dabei kritisch gesehen, auch Generalis Behauptung, dass diese dem Unternehmen selbst nicht bekannt seien, weil es eine organisatorische Trennung gebe. Bei Versicherungen wird außerdem das Aufweichen des Solidarmodells problematisiert: Wer das Pech eines Unfalls oder schlechter Gesundheit hat, muss künftig mehr bezahlen.

In der Kategorie Arbeitswelt hat sich die Jury für den Big Brother Award eines der bekanntesten IT-Unternehmen ausgesucht. IBM hat betriebsintern die Software Social Dashboard im Einsatz, die das firmeninterne soziale Netzwerk analysiert. Wie viele Kontakte hat ein Mitarbeiter intern, wie gut ist er vernetzt und wie gut verteilt er Informationen? All das soll das Social Dashboard analysieren können und Mitarbeitern eine Punktezahl für die Social Reputation zuweisen. Eigentlich werde dabei nur der soziale Wirbel gemessen, so die Kritik. Mitarbeiter, die mehr Likes verteilten oder E-Mails weiterleiteten, bekämen einen höheren Punktewert. Dass diese fragwürdigen Kriterien kaum etwas über den Wert der Mitarbeiter aussagen, sollte eigentlich klar sein.

 Big Brother Awards: Negativpreis für Berliner Verkehrsbetriebe und Change.org

eye home zur Startseite
a1e 26. Apr 2016

Moin, auch bei den Verkehrsbetrieben arbeiten Leute, die die gesamte Technik nicht...

TheUnichi 25. Apr 2016

Na Berlin hat z.G. eine Menge Busse. Das kannst du so oder so, immer. Ich habe in 11...

tingelchen 25. Apr 2016

Zumindest bei Google weiß man das die mit den Daten handeln. Die sind schließlich deren...

Kein Kostverächter 25. Apr 2016

Viele Organisationen finanzieren solche Plattformen normalerweise durch Geld- oder...

fg (Golem.de) 24. Apr 2016

Hallo, vielen Dank für Hinweis. Wir haben den Fehler korrigiert. F. Greis Golem.de



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. operational services GmbH & Co. KG, München / Ottobrunn
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. ProMinent GmbH, Heidelberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte

  2. Polestar

    Volvo will seine Elektroautos nicht verkaufen

  3. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  4. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  5. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  6. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  7. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  8. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  9. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  10. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Warum ein Reihenvierzylinder?

    rubberduck09 | 09:32

  2. Re: VPN, VPN, VPN

    Silent_GSG9 | 09:32

  3. Re: Update-Politik

    ibsi | 09:31

  4. Großhandelstarif 7,70?

    picaschaf | 09:31

  5. Re: Warum bitte 600PS

    FrankGallagher | 09:30


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:59

  4. 07:46

  5. 07:34

  6. 07:23

  7. 21:08

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel