Abo
  • Services:

Big Bad Wolf: Neues französisches Entwicklerstudio plant Rollenspiel

World of Warcraft sowie eine der Umsetzungen von Game of Thrones nennt das neue französische Entwicklerstudio Big Bad Wolf als Referenzen. Jetzt will es ein eigenes, möglichst düsteres Rollenspiel programmieren - und stellt neben verschwommenen Bildern auch klare Ideen vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Mutmaßlich aus dem Projekt stammendes Bild
Mutmaßlich aus dem Projekt stammendes Bild (Bild: Big Bad Wolf)

Das französische Entwicklerstudio Big Bad Wolf stellt über seine Webseite ein neues Projekt vor, ein noch namenloses Rollenspiel für Windows-PC, Xbox One und die Playstation 4. Das Team kennt sich mit dem Genre aus: Einige Mitglieder haben bei Blizzard an World of Warcraft gearbeitet, ein paar andere bei Cyanide an Titeln wie einer 2012 veröffentlichten Umsetzung der TV-Version von Game of Thrones sowie an Of Orcs and Men und Styx.

Das neue Projekt soll ein erwachsenes, recht düsteres Rollenspiel auf Basis einer hauseigenen Engine werden. Besonders wichtig ist den Entwicklern neben einer Welt und einer Handlung mit Emotionen, dass der Spieler echte Entscheidungen treffen kann. Das Spiel dürfte sich zwar noch in einem sehr frühen Stadium befinden, aber immerhin gewährt Big Bad Wolf mit zwei verschwommenen Bildern einen ersten Einblick.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Yes!Yes!Yes! 07. Jan 2015

WoW fand ich schon immer grottenschlecht (damals zu Release geholt und ca. 6 Monate...

chuckylordy 07. Jan 2015

Wenn ihr auf die französische Variante klickt und dort einmal die Seite runterscrollt...

JakeJeremy 07. Jan 2015

Ebenso ;)


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /