Bharti Airtel: Google investiert erneut massiv in Mobilfunkbetreiber

Google beteiligt sich an Bharti Airtel in Indien. Der Internetkonzern besitzt dort bereits eine 4,5-Milliarden-Dollar-Beteiligung an Jio Platforms.

Artikel veröffentlicht am ,
Geschäft von Indiens zweitgrößtem Mobilfunkbetreiber Airtel in Mumbai
Geschäft von Indiens zweitgrößtem Mobilfunkbetreiber Airtel in Mumbai (Bild: PUNIT PARANJPE/AFP via Getty Images)

Google erwirbt eine Beteiligung von 1 Milliarde US-Dollar an dem indischen Mobilfunk- und Festnetzbetreiber Bharti Airtel. Das gab Airtel am 28. Januar 2022 bekannt. Google wird 700 Millionen US-Dollar für eine 1,28-prozentige Beteiligung an Airtel mit Sitz in Neu-Delhi zahlen und darüber hinaus bis zu 300 Millionen US-Dollar investieren.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) Akademische Weiterbildung Schwerpunkt Studiengang-Management
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  2. Java-Entwickler (m/w/d)
    esentri AG, Ettlingen, Köln, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Bharti Airtel ist in 18 Ländern in Südasien und Afrika sowie auf den Kanalinseln tätig. Airtel bietet Mobilfunk, Festnetz- und Sprachtelefonie an. Es ist der zweitgrößte Mobilfunknetzbetreiber in Indien und der drittgrößte der Welt.

Die Partnerschaft werde sich darauf konzentrieren, erschwinglichen Zugang zu Android-Smartphones zu ermöglichen und das Cloud-Ökosystem für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Indien auszubauen, betonten die Partner. Die Investition sei Teil von Googles Bemühungen in Indien, "den Zugang zu Smartphones zu verbessern und die Konnektivität zu erhöhen", sagte Konzernchef Sundar Pichai.

Google bietet Core und Cloud für Airtel

Zusammen prüfe man zudem, landesspezifische Anwendungen für 5G und andere Standards zu erstellen. Airtel nutzt bereits den 5G-fähigen Evolved Packet Core und Software Defined Network (SDN) von Google und plant, den Einsatz von Googles Netzwerkvirtualisierung zu erweitern.

Golem Akademie
  1. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2020 erwarb Google bereits eine 4,5-Milliarden-Dollar-Beteiligung an Jio Platforms, dem gemessen an der Kundenzahl größten Telekommunikationsanbieter Indiens.

Zu Jio Platforms gehören ein landesweites LTE-Netzwerk und der Streamingdienst JioCinema, außerdem bietet das Unternehmen unter anderem lineares Fernsehen mit JioTV, Musikstreaming mit JioSaavn und Lebensmittellieferungen mit JioMart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Love, Death + Robots 3
Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
Von Peter Osteried

Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Kojima Productions: Norman Reedus bestätigt Arbeit an Death Stranding 2
    Kojima Productions
    Norman Reedus bestätigt Arbeit an Death Stranding 2

    Hat sich Schauspieler Norman Reedus verplappert - oder absichtlich die Arbeit an Death Stranding 2 bestätigt?

  3. Missbrauchs-Vorwürfe: SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung
    Missbrauchs-Vorwürfe
    SpaceX zahlte 250.000 US-Dollar Abfindung

    Elon Musk soll einer Flugbegleiterin Geld für Sex angeboten haben. SpaceX zahlte für eine Geheimhaltungsvereinbarung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /