Bharti Airtel: Google investiert erneut massiv in Mobilfunkbetreiber

Google beteiligt sich an Bharti Airtel in Indien. Der Internetkonzern besitzt dort bereits eine 4,5-Milliarden-Dollar-Beteiligung an Jio Platforms.

Artikel veröffentlicht am ,
Geschäft von Indiens zweitgrößtem Mobilfunkbetreiber Airtel in Mumbai
Geschäft von Indiens zweitgrößtem Mobilfunkbetreiber Airtel in Mumbai (Bild: PUNIT PARANJPE/AFP via Getty Images)

Google erwirbt eine Beteiligung von 1 Milliarde US-Dollar an dem indischen Mobilfunk- und Festnetzbetreiber Bharti Airtel. Das gab Airtel am 28. Januar 2022 bekannt. Google wird 700 Millionen US-Dollar für eine 1,28-prozentige Beteiligung an Airtel mit Sitz in Neu-Delhi zahlen und darüber hinaus bis zu 300 Millionen US-Dollar investieren.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Bharti Airtel ist in 18 Ländern in Südasien und Afrika sowie auf den Kanalinseln tätig. Airtel bietet Mobilfunk, Festnetz- und Sprachtelefonie an. Es ist der zweitgrößte Mobilfunknetzbetreiber in Indien und der drittgrößte der Welt.

Die Partnerschaft werde sich darauf konzentrieren, erschwinglichen Zugang zu Android-Smartphones zu ermöglichen und das Cloud-Ökosystem für kleine und mittelständische Unternehmen in ganz Indien auszubauen, betonten die Partner. Die Investition sei Teil von Googles Bemühungen in Indien, "den Zugang zu Smartphones zu verbessern und die Konnektivität zu erhöhen", sagte Konzernchef Sundar Pichai.

Google bietet Core und Cloud für Airtel

Zusammen prüfe man zudem, landesspezifische Anwendungen für 5G und andere Standards zu erstellen. Airtel nutzt bereits den 5G-fähigen Evolved Packet Core und Software Defined Network (SDN) von Google und plant, den Einsatz von Googles Netzwerkvirtualisierung zu erweitern.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Jahr 2020 erwarb Google bereits eine 4,5-Milliarden-Dollar-Beteiligung an Jio Platforms, dem gemessen an der Kundenzahl größten Telekommunikationsanbieter Indiens.

Zu Jio Platforms gehören ein landesweites LTE-Netzwerk und der Streamingdienst JioCinema, außerdem bietet das Unternehmen unter anderem lineares Fernsehen mit JioTV, Musikstreaming mit JioSaavn und Lebensmittellieferungen mit JioMart.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /