Abo
  • Services:
Anzeige
Die Radeon R9 290X im Referenzdesign
Die Radeon R9 290X im Referenzdesign (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

BF4 Edition AMD bestätigt 25. Oktober für Start der Radeon R9 290X

In einem Dokument auf Servern von AMD wird der 25. Oktober 2013 für den Beginn der Bundle-Aktion aus Battlefield 4 und der Grafikkarte Radeon R9 290X angegeben. Spätestens zu diesem Zeitpunkt dürfte die Karte auch ohne das Spiel erhältlich sein.

Anzeige

Das Rätselraten um den Marktstart der bereits vor drei Wochen angekündigten Radeon R9 290X ist beendet. Ein PDF-Dokument auf den AMD-Servern nennt den 25. Oktober 2013 als den Termin, ab dem die Promotion-Aktion mit dem Spiel Battlefield 4 startet. Wie AMD bereits bei der Ankündigung der Grafikkarte sagte, wird es das Gerät zusammen mit einem Origin-Code für das Spiel im Bundle geben. Das Dokument beschreibt die rechtlichen Bedingungen für die Aktion.

In den vergangenen Wochen gab es Verwirrung um den Termin für AMDs einzige Karten der R-Serie mit komplett neuer GPU, weil auf den Präsentationsfolien zur Vorstellung der neuen Grafikkarten der 15. Oktober als Sperrfrist angegeben war. Dieses Datum hatte AMD aber nie ausdrücklich als Termin für die 290X und die 290 genannt. Bei den kleineren Grafikkarten der Serie gab es Tests ab dem 8. Oktober, erst einige Tage später waren sie auch verfügbar.

Ähnlich könnte das nun auch bei der 290X laufen, für die nach unbestätigten Gerüchten Tests ab dem 24. Oktober vorgesehen sind. Einen Tag später, also zu dem im AMD-PDF genannten Termin, dürfte dann der Verkauf der BF4-Bundles anlaufen, und nach und nach sollten die Grafikkarten ohne Battlefield-Code dann auch im Handel erscheinen.

Dass der Termin AMD nun ohne Absicht entfleuchte, ist schwer zu glauben. Das PDF lässt sich auch über die URL amd.com/battlefield4offer aufrufen, die Adresse liest sich wie eine typische "landing page" für Marketingaktionen. Eben jene URL ist auch im Kleingedruckten eines PC-Angebots bei Cyberpower zu finden. Der US-Hersteller von Gaming-Rechnern bewirbt dabei einen PC mit Radeon R9 290X samt Battlefield. Und auf dieses Angebot weist schließlich auch AMD per Facebook hin. Damit hat das Unternehmen den Termin selbst verraten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  2. Beko Technologies GmbH, Neuss
  3. NetApp Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  2. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger

  3. Autonomes Fahren

    Waymo testet in Atlanta

  4. Newsletter-Dienst

    Mailchimp verrät E-Mail-Adressen von Newsletter-Abonnenten

  5. Gegen FCC

    US-Bundesstaat Montana verlangt Netzneutralität für Behörden

  6. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  7. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  8. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  9. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  10. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: WLAN Roaming

    ikhaya | 13:09

  2. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    JackIsBlack | 13:08

  3. Re: "20 Prozent"

    Normen | 13:07

  4. Re: Nutzen?

    ikhaya | 13:06

  5. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    JackIsBlack | 13:05


  1. 13:18

  2. 12:07

  3. 12:06

  4. 11:46

  5. 11:31

  6. 11:17

  7. 10:54

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel