Abo
  • IT-Karriere:

Beyond Two Souls: Posse um duschende Ellen Page

Die von der Schauspielerin Ellen Page dargestellte Figur duscht in Beyond - und einige Spieler haben es auf einer Debug-Konsole geschafft, hinter den Vorhang zu schauen und Bilder zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ellen Page in Beyond Two Souls
Ellen Page in Beyond Two Souls (Bild: Quantic Dream)

Irgendjemand musste ja der erste Hollywood-Schauspieler sein, von dem Nacktbilder aus einem Computerspiel im Internet auftauchen. Erwischt hat es nun Ellen Page, die der Hauptfigur in Beyond Two Souls ihr Aussehen und ihre per Motioncapturing erfassten Bewegungen geliehen hat. Die Nacktbilder entstammen einer Szene, in der die Page-Figur hinter einem Sichtschutz duscht.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)

Nach Darstellung von US-Medien wie Polygon.com hat es ein Unbekannter auf einer Debug-Konsole geschafft, die virtuelle Kamera so zu positionieren, dass der ganze Körper und nicht nur Gesicht und Schultern zu sehen sind. Natürlich sind die so entstandenen Bilder kurz darauf im Internet gelandet.

In der angelsächsischen Presse hat der wohl etwas harsche Ton für Verstimmung gesorgt, mit dem die PR-Agentur von Sony versucht hat, die Berichterstattung und vor allem die Verlinkung auf die Nacktbilder zu verhindern.

Bislang haben sich weder Ellen Page noch jemand aus ihrem Umfeld öffentlich zu der Sache geäußert. Berichte, wonach Sony oder Entwickler Quantic Dream wegen der Bilder ein Rechtsstreit droht, gehen wohl auf eine flapsig gemeinte Spekulation in einem Blog zurück.

Die Angelegenheit gibt einen kleinen Ausblick darauf, vor welchen besonderen Herausforderungen Entwickler stehen, wenn sie Prominente in ihren Spielen verwenden. Schließlich ließe sich mit den 3D-Modellen und abfotografierten Texturen noch deutlich mehr machen als nur ein Blick unter die Dusche.

Es stellt sich allerdings die Frage: Ist das, was da zu sehen ist, tatsächlich ein entblätterter Hollywood-Star? Die nackte Haut der duschenden Dame jedenfalls gehört laut Sony nicht zu Page. Das ginge auch gar nicht, denn die Schauspieler haben bei den Motioncapture-Szenen von Beyond einen Ganzkörper-Datenanzug getragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

videospieler 28. Okt 2013

Bekommt 4chan auch Abmahnungen? Was ist nur aus dieser Welt geworden -_-

TTX 28. Okt 2013

http://www.gog.com/game/fahrenheit_indigo_prophecy ist jetzt nicht wirklich schwer zu...

crmsnrzl 28. Okt 2013

Dann schau einfach mal nach wieviel Filme sie in den letzten 10 Jahren gedreht hat. Und...

Nasenratte 27. Okt 2013

Aber sie hat der Spielfigur ja auch ihren "Körper" Sprich ihr aussehen geliehen. Worauf...

tibrob 25. Okt 2013

Keine Ahnung was ich mir dabei gedacht habe, danach zu suchen, aber es gibt so etwas...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

      •  /