Abo
  • Services:
Anzeige
Das Team des Startups StartupCVs
Das Team des Startups StartupCVs (Bild: StartupCVs)

Bewerberplattform: IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

Das Team des Startups StartupCVs
Das Team des Startups StartupCVs (Bild: StartupCVs)

Erfahrene IT-Experten wollen in Startups 3.580 Euro im Monat verdienen. Doch tatsächlich wird weniger gezahlt. Für fast 80 Prozent der Startups ist die Suche nach Software-Experten "zeitaufwändig".

Anzeige

Die Gehaltserwartungen von IT-Bewerbern für Startups in Deutschland liegen bei 43.000 Euro im Jahr, das entspricht einem Bruttomonatsgehalt von 3.583 Euro. Das erklärte Murshil Ünver von der Bewerber-Plattform StartupCVs.com, die ihre Nutzerdaten für Golem.de ausgewertet hat. "Im Bereich Tech (Product & IT) wollen die Bewerber über alle Bereiche und Erfahrungsstufen hinweg 43.000 Euro", sagte Ünver. Die Daten stammen von Bewerbern, die Berlin als bevorzugten Ort der Beschäftigung angegeben haben.

Deutschsprachige Senior-Tech-Experten fordern auf der Plattform rund 55.000 Euro. Nicht-deutschsprachige Bewerber wollen 50.000 Euro.

Laut Ünver handelt es sich um die von den Kandidaten selbst eingetragenen Wunschgehaltsvorstellungen, die tatsächlich gezahlten Gehälter "liegen nach unseren Erfahrungen meist durchschnittlich 20 Prozent darunter".

IT-Administratoren fordern weniger

In Führungspositionen wie Lead Engineer, CTO (Chief Technical Officer) und CPO (Chief Product Officer) liegen die Gehaltsvorstellungen deutlich darüber. Hier wollen die Bewerber 70.000 bis 120.000 Euro. IT-Administratoren fordern durchschnittlich nur 27.000 Euro.

Im Durchschnitt hat jedes Startup aktuell 17 Beschäftigte. Dabei liegen Startups aus Hamburg und Berlin vorn: Hier arbeiteten durchschnittlich 24 (Hamburg) und 23 (Berlin), während es in der Rhein-Ruhr-Region und München durchschnittlich nur 11 Beschäftigte seien, gab der Startup-Verband am 1. Juli 2015 bekannt. Erfolgreiche etablierte Startups haben durchschnittlich 181 Mitarbeiter.

Mehr als 80 Prozent der Startups planen Neueinstellungen, fast 80 Prozent bezeichnen die Suche nach Software-Experten als "zeitaufwändig". Auf Basis aktueller Hochrechnungen zählt der Verband 6.000 Startups in Deutschland. Die Daten des Startup-Verbandes stammen aus dem Deutschen Startup Monitor, einer Befragung von 903 Startup-Gründern.


eye home zur Startseite
SelfEsteem 03. Jul 2015

Das kommt drauf an, wo genau es hingehen soll. In die Entwicklung im SAP-Headquarter...

frankietankie 03. Jul 2015

IMHO kann man mit etwas Fleiß und durchschnittlicher Intelligenz JEDEN Job erlernen und...

muh3 03. Jul 2015

cool, melde dich mal bei mir...ich arbeite für jedes Gehalt :)

leonietian 03. Jul 2015

guten tag

spiderbit 02. Jul 2015

da hast du zum Teil sicher Recht, aber irgendwann sieht der Nerd auch das ein ehemaliger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Exali GmbH, Augsburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. STAHLGRUBER GmbH, Poing


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 7,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

Live-Linux: Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware
Live-Linux
Knoppix 8.0 bringt moderne Technik für neue Hardware

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Berner Rösti | 15:05

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Bassa | 15:04

  3. Re: inb4 Diskussion

    bombinho | 15:02

  4. Re: GOTY

    dEEkAy | 15:00

  5. Re: Die Stunde für Lexus

    ArcherV | 14:57


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel