Abo
  • Services:
Anzeige
Das Team des Startups StartupCVs
Das Team des Startups StartupCVs (Bild: StartupCVs)

Bewerberplattform: IT-Gehaltserwartung in deutschen Startups liegt bei 43.000 Euro

Das Team des Startups StartupCVs
Das Team des Startups StartupCVs (Bild: StartupCVs)

Erfahrene IT-Experten wollen in Startups 3.580 Euro im Monat verdienen. Doch tatsächlich wird weniger gezahlt. Für fast 80 Prozent der Startups ist die Suche nach Software-Experten "zeitaufwändig".

Anzeige

Die Gehaltserwartungen von IT-Bewerbern für Startups in Deutschland liegen bei 43.000 Euro im Jahr, das entspricht einem Bruttomonatsgehalt von 3.583 Euro. Das erklärte Murshil Ünver von der Bewerber-Plattform StartupCVs.com, die ihre Nutzerdaten für Golem.de ausgewertet hat. "Im Bereich Tech (Product & IT) wollen die Bewerber über alle Bereiche und Erfahrungsstufen hinweg 43.000 Euro", sagte Ünver. Die Daten stammen von Bewerbern, die Berlin als bevorzugten Ort der Beschäftigung angegeben haben.

Deutschsprachige Senior-Tech-Experten fordern auf der Plattform rund 55.000 Euro. Nicht-deutschsprachige Bewerber wollen 50.000 Euro.

Laut Ünver handelt es sich um die von den Kandidaten selbst eingetragenen Wunschgehaltsvorstellungen, die tatsächlich gezahlten Gehälter "liegen nach unseren Erfahrungen meist durchschnittlich 20 Prozent darunter".

IT-Administratoren fordern weniger

In Führungspositionen wie Lead Engineer, CTO (Chief Technical Officer) und CPO (Chief Product Officer) liegen die Gehaltsvorstellungen deutlich darüber. Hier wollen die Bewerber 70.000 bis 120.000 Euro. IT-Administratoren fordern durchschnittlich nur 27.000 Euro.

Im Durchschnitt hat jedes Startup aktuell 17 Beschäftigte. Dabei liegen Startups aus Hamburg und Berlin vorn: Hier arbeiteten durchschnittlich 24 (Hamburg) und 23 (Berlin), während es in der Rhein-Ruhr-Region und München durchschnittlich nur 11 Beschäftigte seien, gab der Startup-Verband am 1. Juli 2015 bekannt. Erfolgreiche etablierte Startups haben durchschnittlich 181 Mitarbeiter.

Mehr als 80 Prozent der Startups planen Neueinstellungen, fast 80 Prozent bezeichnen die Suche nach Software-Experten als "zeitaufwändig". Auf Basis aktueller Hochrechnungen zählt der Verband 6.000 Startups in Deutschland. Die Daten des Startup-Verbandes stammen aus dem Deutschen Startup Monitor, einer Befragung von 903 Startup-Gründern.


eye home zur Startseite
SelfEsteem 03. Jul 2015

Das kommt drauf an, wo genau es hingehen soll. In die Entwicklung im SAP-Headquarter...

frankietankie 03. Jul 2015

IMHO kann man mit etwas Fleiß und durchschnittlicher Intelligenz JEDEN Job erlernen und...

muh3 03. Jul 2015

cool, melde dich mal bei mir...ich arbeite für jedes Gehalt :)

leonietian 03. Jul 2015

guten tag

spiderbit 02. Jul 2015

da hast du zum Teil sicher Recht, aber irgendwann sieht der Nerd auch das ein ehemaliger...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, München
  2. Walbusch Walter Busch GmbH & Co. KG, Solingen
  3. Power Service GmbH, Köln
  4. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€, Bioshock...
  2. 329,00€
  3. 283,88€ + 5,00€ Versand (USK 18)

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    EU-Verbraucherausschuss lehnt Leistungsschutzrecht ab

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: First World Problems

    deutscher_michel | 18:15

  2. Mensch Werner!

    _cesimbra | 18:15

  3. Re: Das Deutsche ist eine sehr heterogene Sprache

    uschatko | 18:14

  4. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    Tiles | 18:11

  5. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    ManuPhennic | 18:07


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel