• IT-Karriere:
  • Services:

Bewerbergespräch: Programmieren am Whiteboard

Was sagen an einer Tafel zu lösende Programmieraufgaben während eines Job-Interviews wirklich aus?

Artikel veröffentlicht am , Boris Mayer
Bewerbungsgespräch
Bewerbungsgespräch (Bild: Flickr/CC-BY-SA 2.0)

Welcher Softwareentwickler kennt ihn nicht: den Moment, in dem in einem Vorstellungsgespräch darum gebeten wird, eine kleine programmiertechnische Aufgabe am Whiteboard zu lösen und damit einen Teil der im Lebenslauf angegebenen Kenntnisse zu belegen?

Stellenmarkt
  1. über KISSLING Personalberatung GmbH, Großraum Balingen
  2. Versicherungskammer Bayern, München, Saarbrücken

Wissenschaftler der North Carolina State University haben nun die Auswirkung von Stress auf diese Situation untersucht und in ihrem Paper die erstaunlichen Ergebnisse veröffentlicht.

Die Forscher stellten fest, dass mit Whiteboardcoding vor Publikum vorrangig nicht die technischen Skills, sondern vorrangig der Umgang mit sozialer Angst und Lampenfieber getestet wird. Für viele Probanden wurden dabei Programmieraufgaben zu einem Problem, die sie auf einem Blatt Papier ohne Zuschauer umstandslos lösen konnten.

Die Softwareindustrie habe damit etwas erfunden, was dem Trier Social Stress Test sehr ähnele. Dieser Test ist eine Vorgehensweise von Psychologen, um Stress herbeizuführen.

Statt einer Aufgabe am Whiteboard sollten Firmen lieber eine Aufgabe stellen und den Kandidaten die Lösung auf Papier vorbereiten lassen und in dieser Zeit außerdem am besten den Raum verlassen. Damit könnten technische Kompetenz und die Präsentation dieser unabhängig voneinander überprüft und so vermieden werden, dass eigentlich geeignete Jobkandidaten aussortiert werden.

Auffallend war bei den Probanden auch, dass sich bei Frauen besonders große Diskrepanzen bei den beiden Testvarianten zeigten: Keine schaffte den Test an der Tafel, alle bestanden den Test auf Papier problemlos. Bisher habe die Industrie aber lieber Bücher zur Vorbereitung auf die Situation produziert oder wie Google die Empfehlung ausgesprochen, die Situation zu üben.

Das Paper soll später dieses Jahr bei der ACM Joint European Software Engineering Conference and Symposium on the Foundations of Software Engineering präsentiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (PS4, Xbox One)
  2. 2,99€
  3. 14,49€

GodsBoss 25. Jul 2020 / Themenstart

Wenn SQL-Schlüsselwörter als Tabellen-Namen ein Problem sind, bezeugt das, dass...

Clown 22. Jul 2020 / Themenstart

Das würde ich auch fordern. Falls der Bewerber git nicht kennt/beherrscht, kann er hier...

Clown 22. Jul 2020 / Themenstart

Kenn ich. Die letzten Jahre habe ich mich hauptsächlich mit Frontend-Themen beschäftigt...

WayneMC 22. Jul 2020 / Themenstart

Interessant, mir sind Entwickler suspekt, die bei dem Wort "Komplexität" ausschließlich...

amagol 21. Jul 2020 / Themenstart

Das machen Recruiter und die zukuenftigen Vorgesetzten. Wenn ich jemanden zum...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

    •  /