Abo
  • Services:
Anzeige
Better Re
Better Re (Bild: Kickstarter)

Better Re: Zweites Leben für ausrangierte Smartphone-Akkus

Better Re
Better Re (Bild: Kickstarter)

Bei vielen Smartphones sind die Akkus entnehmbar und können selbst bei gesunkener Kapazität noch weiterverwertet werden, meinen die Initiatoren des Kickstarter-Projekts Better Re, die aus den Stromspeichern externe Notfallakkus machen.

Anzeige

Better Re ist eine Akkuhalterung, mit der sich alte Smartphone-Akkus weiternutzen lassen, um als Notfall-Stromspeicher zu dienen und Smartphones, Tablets oder sonstige Kleingeräte unterwegs wieder etwas aufzuladen. Die Entwicklung wird über Kickstarter finanziert.

Das Unternehmen Enlighten hat die Idee zu Better Re entwickelt, und die scheint bei den Kickstarter-Fans gut anzukommen. Statt der benötigten 50.000 US-Dollar sind mittlerweile schon mehr als 63.000 US-Dollar zugesagt worden. Der Preis für ein Better Re mit einem ausrangierten Smartphone-Akku liegt bei 44 US-Dollar.

Das Gehäuse von Better Re soll für unterschiedliche Akkugrößen geeignet sein, wobei es diverse Kontakte gibt, mit denen die diversen Modelle angeschlossen werden können. Doch genau das dürfte auch der Knackpunkt sein, denn eine Garantie, dass auch exotische Modelle angeschlossen werden können, gibt es natürlich nicht. Der Hersteller hat jedoch eine Anleitung veröffentlicht, nach der man den eigenen Akku vermessen kann, um sicherzustellen, dass er passt.

  • Better Re (Bild: Kickstarter)
  • Better Re (Bild: Kickstarter)
  • Better Re (Bild: Kickstarter)
  • Better Re (Bild: Kickstarter)
  • Better Re (Bild: Kickstarter)
Better Re (Bild: Kickstarter)

Die Akkugehäuse sind miteinander kombinier- und stapelbar, so dass auch größere Kapazitäten erreicht werden können. Nach Angaben des Herstellers haben die meisten Smartphone-Akkus nach zwei Jahren immer noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität.

Das Aufladen erfolgt wie bei diesen Akkus üblich über USB, und auch an eine Ladezustandsampel wurde gedacht, die mit mehreren LEDs darüber informiert, wie voll der Akku noch ist. Ein Netzteil gehört nicht zum Lieferumfang der einfacheren Modelle dazu, dafür kann aber ein USB-Ladegerät verwendet werden.

Die Kickstarter-Kampagne läuft nur noch wenige Stunden bis zum 10. Juni 2015. Wenn alles klappt wie geplant, soll die Auslieferung im November 2015 beginnen.


eye home zur Startseite
heulendoch 10. Jun 2015

Das scheint ja jetzt nicht allzu kompliziert zu sein wenn man sich mit Elektronik...

plutoniumsulfat 10. Jun 2015

Du musst das Handy dafür ausmachen :D First World Problem, aber was soll's? Immerhin...

plutoniumsulfat 10. Jun 2015

Naja, hier würde ich ja keine Werbung im Forum erwarten :D

Salzbretzel 09. Jun 2015

Ich habe zwei Varianten. Fest verbaute haben gleich angelötete Kabel. Einmal den Kolben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  4. AEVI International GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 19:11

  2. Re: Und bei DSL?

    sneaker | 19:10

  3. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    bombinho | 19:10

  4. Re: Dumme Käufer

    ArcherV | 19:10

  5. Re: 197 MBit/s über vodafone.de Speedtest - 30...

    Bruto | 18:59


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel