Better Business Bureau: AT&T muss Fake-5G-Werbung aufgeben

LTE in der höchsten Ausbaustufe ist kein 5G, hat eine Werbeaufsicht entschieden. AT&T muss reagieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbung von AT&T
Werbung von AT&T (Bild: AT&T/Screenshot: Golem.de)

Die Werbeaufsicht Better Business Bureau (BBB) hat entschieden, dass der Mobilfunkbetreiber AT&T sein 4G-Netz nicht mehr als "5G Evolution" und "5G Evolution, The First Step to 5G" bewerben kann. Wie das Wall Street Journal berichtet, wird AT&T die Werbung einstellen. AT&T wird aber weiterhin "5GE" auf Smartphones anzeigen, sagte ein Unternehmenssprecher, da die Entscheidung nur für Werbeanzeigen gelte.

Stellenmarkt
  1. Trainee (m/w/d) Anwendungsentwicklung C#
    Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Projekt "Gewerbegebiets-Check"
    Hochschule Emden-Leer Personalabteilung, Emden
Detailsuche

Das "Gremium stellte fest, dass beide Behauptungen vernünftige Verbraucher auf dem Irrweg führen zu glauben, dass AT&T ein 5G-Netzwerk anbietet, und empfiehlt, die Behauptungen einzustellen", sagte der Vorstand. Bei der Beschwerde "und im Berufungsverfahren wurde nicht bestritten, dass das AT & T-Netzwerk kein 5G-Netzwerk ist."

AT&T ist mit der Begründung nicht einverstanden, wird aber die Entscheidung als Unterstützer des Selbstregulierungsprozesses einhalten, sagte ein Sprecher.

Sprint verklagte AT&T im Februar 2019 wegen falscher Werbung zu 5G. Die Klage wurde im April 2019 beigelegt, sagte eine Sprecherin von T-Mobile, das im vergangenen Monat die Übernahme von Sprint abgeschlossen hatte. Sie lehnte es ab, näher darauf einzugehen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei "5G Evolution" handelt es sich tatsächlich um LTE Advanced Pro, auch 4.5G genannt. Alle Termini, die AT&T genannt hatte, weisen darauf hin. LTE Advanced Pro folgt der Standardisierung nach 3GPP Release 12 im Release 13/14, folgt aber dem LTE-Technologie-Pfad. Dabei geht es um Carrier Aggregation über dreifach bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4x4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung als 64 QAM. Bei einer Kombination des verfügbaren Spektrums und höheren Übertragungsmodi als 2x2 MIMO, verknüpft mit 256 QAM, lässt sich so mit dem verfügbaren Spektrum mehr als 1 Gigabit pro Sekunde übertragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
e.Go Life getestet
Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen

Der e.Go Life aus Aachen sollte Elektromobilität erschwinglich machen. Doch nach 1.500 ausgelieferten Exemplaren ist nun Schluss. Was nachvollziehbar ist.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

e.Go Life getestet: Abgesang auf ein schwer erfüllbares Versprechen
Artikel
  1. Unbound: Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti
    Unbound
    Neues Need for Speed verbindet Gaspedal mit Graffiti

    Veröffentlichung im Dezember 2022 nur für PC und die neuen Konsolen: Electronic Arts hat ein sehr buntes Need for Speed vorgestellt.

  2. Google: Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger
    Google
    Pixel 7 und 7 Pro kosten so viel wie die Vorgänger

    Googles Pixel-7-Smartphones kommen mit neuem Tensor-Chip, ansonsten ist die Hardware vertraut. Neuigkeiten gibt es bei der Software.

  3. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /