Abo
  • Services:
Anzeige
Auch Kinox.to verteilte betrügerische Anzeigen.
Auch Kinox.to verteilte betrügerische Anzeigen. (Bild: Screenshot Golem.de)

Die Betreiber verstecken sich gut

Die Verantwortlichen der Seite legen dabei Wert darauf, ihre Identität zu verbergen. Unter anderem nutzten sie Whois-Protection bei der Registrierung der Webseiten, der Standort der Server wird über Reverse-Proxys verschleiert.

Nachdem ein Nutzer erfolgreich betrogen wurde, bekommt er keine bösartigen Inhalte mehr angezeigt. Das erschwert die Recherche und Ursachenfindung, falls der Betrug festgestellt wird. Die Server der Betrüger sind zum größten Teil in den USA gehostet.

Anzeige

In dem Netzwerk fand sich aber auch eine deutsche Firma mit der Rechtsform einer Unternehmergesellschaft (UG). Den Sicherheitsforschern zufolge ist es wahrscheinlich, dass unbedarfte Personen als Strohmänner und -frauen für die Geschäftsführung der Unternehmen angeworben wurden. Der Geschäftsführer der Firma saß angeblich in Las Vegas, stammte aber vermutlich aus Rumänien.

Nervige Posten auf der Handyrechnung

Die Provider sind verpflichtet, Forderungen von Dritten auf die Mobilfunkrechnung zu setzen - Beschwerdeverfahren gegen betrügerische Unternehmen ziehen sich oft lange hin, so dass diese nicht einfach geblockt werden können. Kunden bleibt oft nur, sich selbst mit den Forderungen auseinanderzusetzen. Weil die Anbieter oft im Ausland sitzen, bedeutet das viel Arbeit bei geringen Erfolgsaussichten.

Mehrere Provider haben deshalb begonnen, für Zahlungen über die Mobilfunkrechnung das vom Onlinebanking bekannte SMS-TAN-Verfahren einzuführen. Auch wenn es bekannte Angriffsszenarien gegen SMS-TAN gibt, kann das Problem damit deutlich verringert werden. In Deutschland nutzen derzeit die Deutsche Telekom, Telefónica und Mobilcom/Debitel entsprechende Verfahren.

Nutzer können sich durch Updates schützen, allerdings sind diese nicht immer verfügbar. Der bislang letzte Universal-XSS-Bypass (CVE-2017-5006) für Android wurde am 25. Januar dieses Jahres gepatcht - viele Nutzer dürften das entsprechende Update aber noch nicht erhalten haben. Erst kürzlich hatte Google ein ähnliches Netzwerk stillgelegt.

 Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

eye home zur Startseite
crazypsycho 27. Mär 2017

Warum sollte man SMS deaktivieren? Sehe da keinen Sinn drin. Kollege nicht erreichbar...

azeu 27. Mär 2017

(Nelson)

Andre_af 27. Mär 2017

Bzgl. des Bagateldeliktes sehe ich das anders. Auch wenn es kein Klauen ist so sollte es...

ManuPhennic 26. Mär 2017

Es gibt auch grottige CAM Rips welche mit über 2 GB zu buche schlagen

__destruct() 25. Mär 2017

Hab die bisher nie für was anderes als sha256sum verwendet. Wenn ich sie stärker...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  3. ESCRYPT GmbH, Bochum
  4. implexis GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. (u. a. Valerian, Kong: Skull Island, Jungle)
  3. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY

Folgen Sie uns
       


  1. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  2. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  3. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  4. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  5. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  6. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  7. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  8. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  9. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  10. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Vaako | 18:24

  2. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    IchBIN | 18:21

  3. Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck bestand...

    M.P. | 18:19

  4. Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 18:18

  5. Re: Fehlurteil

    crazypsycho | 18:13


  1. 17:28

  2. 16:59

  3. 16:21

  4. 16:02

  5. 15:29

  6. 14:47

  7. 13:05

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel