Betrug: Bundesnetzagentur sperrt Erotik-Rufnummern

Statt sexwilliger schöner Frauen am Handy sind unter einer 0900-Vorwahl nur Warteschleifen geboten worden. Das Geschäftsmodell wurde jetzt von der Bundesnetzagentur verboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Anzeigen für naive Anrufer
Die Anzeigen für naive Anrufer (Bild: Bundesnetzagentur)

Die Bundesnetzagentur hat zahlreiche Erotik-Telefonnummern mit 0900-Vorwahl wegen versteckter Kosten abgeschaltet. Das gab die Regulierungsbehörde am 7. Dezember 2017 bekannt. Für die Rechnungslegungs- und Kassierung wurde ein Verbot ausgesprochen.

Auf einem Kleinanzeigenportal wurden erotische Kontaktanzeigen geschaltet, die jeweils eine Mobilfunknummer einer Frau als Kontaktmöglichkeit angaben. Die Gespräche zielten aber darauf ab, den Verbraucher möglichst lange in der Leitung zu halten, um hohe Kosten zu generieren. Diese künstliche Warteschleife wurde durch das in die Länge gezogene Mitteilen der angeblich privaten Handynummer der Frau erzeugt. Betroffene erklärten, sie seien zusätzlich aufgefordert worden, weitere 0900-Nummern anzuwählen. Auch wurde ihnen in Aussicht gestellt, dass Gesprächskosten am Ende der Verbindung storniert würden.

Warteschleife: Die beworbenen Frauen gab es gar nicht

Die beworbenen Mobilfunknummern wurden lediglich für den Zweck genutzt, Verbraucher zur Anwahl von Premium-Dienste-Rufnummern zu bewegen. Die beworbene Frau in der Anzeige war unter der Mobilfunknummer nicht erreichbar.

"Mobilfunkrufnummern wurden gezielt genutzt, um hohe Kosten zu verschleiern", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann. Weil Verbraucher in die Irre geführt wurden, sei die Behörde eingeschritten.

Für die Warteschleifen-Rufnummern 09005107690, 09005107693, 09005107694 und 09005107703 wurde die Abschaltung wegen missbräuchlicher Bewerbung von Premium-Dienste-Rufnummern angeordnet. Das Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung gilt für die Zeit vom 1. August bis 8. Dezember 2017.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Betatester 08. Dez 2017

Ich sags mal so: Ea ist mir völlig unbegreiflich, wie dieses Geschäftsmodell überhaupt...

HowlingMadMurdock 08. Dez 2017

business as usual https://www.mdr.de/nachrichten/wirtschaft/inland/prozess-gegen-ex-hre...

lear 08. Dez 2017

oder sexwillig ... oder Frauen... :P

chefin 08. Dez 2017

Das funktioniert ungefähr so: man ruft an und bekommt die Ansage, das die Rufnummer sich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
So funktioniert ChatGPT

Das mächtige Sprachmodell ChatGPT erzeugt Texte, die sich kaum von denen menschlicher Autoren unterscheiden lassen. Wir erklären die Technologie hinter dem Hype.
Ein Deep Dive von Helmut Linde

Künstliche Intelligenz: So funktioniert ChatGPT
Artikel
  1. Streamer: Rocket Beans muss in Kurzarbeit
    Streamer
    Rocket Beans muss in Kurzarbeit

    Der Gaming-Kanal Rocket Beans hat wirtschaftliche Schwierigkeiten. Mitarbeiter müssen in Kurzarbeit, einige Sendungen entfallen.

  2. i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
    i4
    BMW lässt sich am Berg nicht updaten

    Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

  3. Volker Wissing: Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau
    Volker Wissing
    Schienengüterverbände sind gegen Autobahnausbau

    Für den Güterverkehr sollte vermehrt auf die Bahn gesetzt werden und nicht auf mehr LKW. Für die gebe es eh nicht genug Fahrer, meinen Verbände.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 329€ • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • Lenovo Tab P11 Plus 249€ • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /