Abo
  • Services:
Anzeige
Linxu 4.10 ist freigegeben worden.
Linxu 4.10 ist freigegeben worden. (Bild: Ken Funakoshi/CC-BY-SA 2.0)

Virtualisierte Grafikhardware und bessere Krypto

Der Amdgpu-Treiber für Grafikkarten von AMD kann jetzt auch die Grafikprozessoren Polaris 10 und 11 ansprechen. Außerdem liest er die Drehzahl der Lüfter auf den Grafikkarten aus. Der VC4-Treiber im Linux-Kernel unterstützt jetzt den Video-Encoder auf Raspberry Pi. Zudem wurde die Leistung der 3D-Darstellung verbessert. Linux 4.10 kann jetzt auch die Adreno-500-Grafikprozessoren auf aktuellen Qualcomm-Prozessoren ansprechen. Bei dem Treiber für Intels Grafikchips wurde die Unterstützung für HDMI der Skylake-CPUs und die Leistung insgesamt durch die Priorisierung von Anfragen verbessert.

Anzeige

Als erster Treiber kann das Intel-Modul auf die neue Mediated-Devices-Schnittstelle zugreifen. Über sie können künftig virtuelle Maschinen direkt auf die Grafikhardware eines Rechners zugreifen. Noch steht die Technik aber am Anfang, bislang funktioniert sie lediglich im Headless-Modus und nur mit Grafikchips in Intel-Prozessoren ab der Broadwell-Reihe. Später sollen aber auch die Nvidia- und AMD-Treiber diese Funktionen mitbringen. Außerdem muss die Software der verschiedenen Virtualisierungslösungen angepasst werden. Bislang hat nur Qemu eine erste Implementierung umgesetzt.

Verschlüsselung verbessert

Für virtuelle Maschinen gibt es jetzt den neuen Virtio-Crypto-Treiber, über den virtuelle Maschinen direkt auf die Verschlüsselungshardware des Hostsystems zugreifen können. Um die Sicherheit bei einem Neustart zu beschleunigen, kann beispielsweise ein Boot-Manager jetzt Zufallsdaten als Variable in der EFI-Firmware speichern. Darauf kann der Zufallsgenerator dann direkt nach einem Linux-Neustart zugreifen und sie als Seed verwenden.

Wer Linux 4.10 auf einem aktuellen Yoga-Notebook von Lenovo installieren will, bekommt unter Umständen die Kernel-Meldung "Switch your BIOS from RAID to AHCI mode" zu sehen. Im standardmäßig aktivierten Raid-Modus auf einigen Yoga-Notebooks kann Linux nämlich nicht auf die NVMe-Datenträger zugreifen. Im ursprünglichen Bios gab es zudem überhaupt kein Ahci-Modus, der wurde erst mit einem Bios-Update nachgereicht.

Der Quellcode von Linux 4.10 steht bei kernel.org zum Download bereit.

 Betriebssysteme: Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

eye home zur Startseite
vh 20. Feb 2017

Was ist der Unterschied zu vga-passthrough mit qemu/kvm? Kann ich etwa mittels mediated...

bjs 20. Feb 2017

das ist so nicht gaz richtig. ein beispiel wären zb neue register der cpu. das...

franzbauer 20. Feb 2017

Die Treiber sind nicht im Kernel enthalten. Durchaus bringt MS eine Menge "Basistreiber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  2. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    SchmuseTigger | 20:05

  2. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    blubberlutsch | 20:02

  3. Re: Rechtssystem untergraben

    SelfEsteem | 19:59

  4. Re: Ladezeiten/Traffic golem.de mit/ohne...

    david_rieger | 19:58

  5. Re: Schade um die gute Z-Linie. Schlechtes Marketing?

    pk_erchner | 19:54


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel