Abo
  • Services:
Anzeige
Linxu 4.10 ist freigegeben worden.
Linxu 4.10 ist freigegeben worden. (Bild: Ken Funakoshi/CC-BY-SA 2.0)

Virtualisierte Grafikhardware und bessere Krypto

Der Amdgpu-Treiber für Grafikkarten von AMD kann jetzt auch die Grafikprozessoren Polaris 10 und 11 ansprechen. Außerdem liest er die Drehzahl der Lüfter auf den Grafikkarten aus. Der VC4-Treiber im Linux-Kernel unterstützt jetzt den Video-Encoder auf Raspberry Pi. Zudem wurde die Leistung der 3D-Darstellung verbessert. Linux 4.10 kann jetzt auch die Adreno-500-Grafikprozessoren auf aktuellen Qualcomm-Prozessoren ansprechen. Bei dem Treiber für Intels Grafikchips wurde die Unterstützung für HDMI der Skylake-CPUs und die Leistung insgesamt durch die Priorisierung von Anfragen verbessert.

Anzeige

Als erster Treiber kann das Intel-Modul auf die neue Mediated-Devices-Schnittstelle zugreifen. Über sie können künftig virtuelle Maschinen direkt auf die Grafikhardware eines Rechners zugreifen. Noch steht die Technik aber am Anfang, bislang funktioniert sie lediglich im Headless-Modus und nur mit Grafikchips in Intel-Prozessoren ab der Broadwell-Reihe. Später sollen aber auch die Nvidia- und AMD-Treiber diese Funktionen mitbringen. Außerdem muss die Software der verschiedenen Virtualisierungslösungen angepasst werden. Bislang hat nur Qemu eine erste Implementierung umgesetzt.

Verschlüsselung verbessert

Für virtuelle Maschinen gibt es jetzt den neuen Virtio-Crypto-Treiber, über den virtuelle Maschinen direkt auf die Verschlüsselungshardware des Hostsystems zugreifen können. Um die Sicherheit bei einem Neustart zu beschleunigen, kann beispielsweise ein Boot-Manager jetzt Zufallsdaten als Variable in der EFI-Firmware speichern. Darauf kann der Zufallsgenerator dann direkt nach einem Linux-Neustart zugreifen und sie als Seed verwenden.

Wer Linux 4.10 auf einem aktuellen Yoga-Notebook von Lenovo installieren will, bekommt unter Umständen die Kernel-Meldung "Switch your BIOS from RAID to AHCI mode" zu sehen. Im standardmäßig aktivierten Raid-Modus auf einigen Yoga-Notebooks kann Linux nämlich nicht auf die NVMe-Datenträger zugreifen. Im ursprünglichen Bios gab es zudem überhaupt kein Ahci-Modus, der wurde erst mit einem Bios-Update nachgereicht.

Der Quellcode von Linux 4.10 steht bei kernel.org zum Download bereit.

 Betriebssysteme: Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

eye home zur Startseite
vh 20. Feb 2017

Was ist der Unterschied zu vga-passthrough mit qemu/kvm? Kann ich etwa mittels mediated...

bjs 20. Feb 2017

das ist so nicht gaz richtig. ein beispiel wären zb neue register der cpu. das...

franzbauer 20. Feb 2017

Die Treiber sind nicht im Kernel enthalten. Durchaus bringt MS eine Menge "Basistreiber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. telekom, Leinfelden-Echterdingen
  2. IHK für München und Oberbayern, München
  3. DIEBOLD NIXDORF, Dortmund
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-24%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  2. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  3. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  4. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  5. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  6. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  7. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  8. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  9. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  10. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Re: Endlich neue Bugs

    Evron | 10:39

  2. Re: Taschenrechnerbug behoben?

    Evron | 10:37

  3. Überschrift sollte lauten - Asus erneuert Mobilen...

    derdiedas | 10:27

  4. Re: Verstehe ich nicht ganz

    bojenkommandant | 10:26

  5. Re: "G Suite scannt nicht für Anzeigen"

    bojenkommandant | 10:19


  1. 10:37

  2. 13:30

  3. 12:14

  4. 11:43

  5. 10:51

  6. 09:01

  7. 17:40

  8. 16:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel