• IT-Karriere:
  • Services:

Betriebssystem: Windows 8.1 Update 2 schon im Herbst mit Startmenü?

Der bekannte Leak-Verbreiter Wzor hat neue Gerüchte zu Windows veröffentlicht. Demnach soll es das auf Microsofts Konferenz Build gezeigte Startmenü nicht erst in Windows 9 geben, sondern bereits im Herbst 2014 als Update für Windows 8.1.

Artikel veröffentlicht am ,
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert.
Startmenü auf der Build: Die Kachel-Oberfläche wird in Windows integriert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

In der russischen Ausgabe von Microsofts Blogdienst Livejournal hat der Informant mit dem Nicknamen Wzor, der schon für andere Vorabinformationen zu Windows gut war, Angaben zur Zukunft des Startmenüs von Windows 8.1 gemacht. Microsoft hatte diese von vielen Anwendern herbeigesehnte Funktion auf seiner Konferenz Build kurz gezeigt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe, Ettlingen
  2. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Laut Wzor handelte es sich bei dieser Vorführung aber nicht wie häufig angenommen um die Developer Preview von Windows 9, sondern nur um ein Update für Windows 8.1 Es soll laut den unbestätigten Informationen bereits im Herbst 2014 erscheinen und wie das Update 1 für Windows 8.1 kostenlos verteilt werden. Ob Microsoft sich dann für die neue Versionsnummer Windows 8.2 entscheidet oder es bei Windows 8.1 Update 2 bleibt, ist laut Wzor noch nicht entschieden.

Neben diesem Update und dem für 2015 erwarteten Windows 9 - das auf Geräten ohne Touchscreen ebenfalls ein Startmenü besitzen soll - arbeitet Microsoft den Gerüchten zufolge ebenfalls an einer weiteren Version. Sie soll ganz auf Cloud-Funktionen setzen und ähnlich wie ChromeOS nur mit einer Online-Anbindung voll funktionsfähig sein.

Wzors Post im Livejournal ist kurz nach Veröffentlichung verschwunden, die Webseite Winbeta konnte den Text jedoch sichern und stellt ihn in Form einer Google-Übersetzung zur Verfügung. Die früher aktive Seite Wzor.net weist inzwischen keinerlei Inhalte mehr auf. Im März 2014 war sie sogar ganz aus dem Netz verschwunden, als russische Behörden in Zusammenarbeit mit Microsoft einen früheren Mitarbeiter des Unternehmens verhaftet hatten.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    9.-11. Juni 2021, Online
Weitere IT-Trainings

Ob es sich bei der Person um Wzor selbst handelte, ist nicht bekannt. Der Autor des aktuellen Posts verweist aber sinngemäß auf Dinge, die einem früheren Microsoft-Mitarbeiter zugestoßen seien. Daher könne er auch keine Screenshots der neuen Windows-Versionen zeigen, denn diese stünden bisher nur dem Entwickler-Team von Windows selbst zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. (aktuell u. a. be quiet! Pure Loop 120mm Wasserkühlung für 59,90€, be quiet! Silent Base 802...
  3. 819€ (Bestpreis)
  4. 199,90€ (Bestpreis)

Auf 'ne Cola 16. Jul 2014

frag sich wer hier erbärmlich ist. es gibt schon seit längerem Project Siena und seit...

Anonymer Nutzer 23. Apr 2014

Fein. Werde ich mir nie antun. Ich schon. Eine Docking Station ist auch nix...

Auf 'ne Cola 23. Apr 2014

Ich verstehs auch nicht...

virtual 23. Apr 2014

Auch wenn ich an meinem Hauptrechner sitze, habe ich inzwischen fast immer die Tablet...

Endwickler 23. Apr 2014

Die Beschwörung einer DAUigkeit macht noch lange keinen DAU.


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /