Abo
  • Services:
Anzeige
OpenBSD 5.9 verhindert unerwünschte Systemaufrufe.
OpenBSD 5.9 verhindert unerwünschte Systemaufrufe. (Bild: OpenBSD)

Betriebssystem: OpenBSD 5.9 filtert weitgehend Systemaufrufe

OpenBSD 5.9 verhindert unerwünschte Systemaufrufe.
OpenBSD 5.9 verhindert unerwünschte Systemaufrufe. (Bild: OpenBSD)

Die Funktion zum Filtern und Beschränken von Systemaufrufen ist in OpenBSD 5.9 um viele Anwendungen erweitert worden. Außerdem unterstützt das System nun neuere Laptops besser - dank UEFI und WLAN nach 802.11n.

Mit der im vergangenen Herbst veröffentlichten Version 5.8 hat das OpenBSD-Team den Systemaufruf Tame eingeführt, mit dem Anwendungen bestimmte Fähigkeiten entzogen werden können. Für die nun veröffentlichte Version 5.9 ist die Funktion in Pledge umbenannt und deutlich ausgebaut worden, wovon vor allem die Programme im Basissystem von OpenBSD profitieren sollen.

Anzeige

Die Idee von Pledge lässt sich grob mit dem unter Linux genutzten Seccomp vergleichen. So wird einer Anwendung beispielsweise nur der Zugriff auf bestimmte Dateien oder Pfade erlaubt, ebenso sind nur zuvor ausgewählte Systemaufrufe erlaubt. Sollte ein Angreifer eine Lücke in der Anwendung ausnutzen wollen, wird dies durch ein solches System deutlich erschwert.

Für OpenBSD 5.9 hat das Entwicklerteam mit etwa 450 Anwendungen fast 65 Prozent seiner selbst gepflegten Basisprogramme für die Nutzung mit Pledge umgeschrieben. Dabei seien auch einige Fehler gefunden und behoben worden. Zusätzlich zu eigenen Anwendungen hat die Community einige der sogenannten Ports an Pledge angepasst. Dazu zählen der E-Mail-Client Mutt, einige PDF-Werkzeuge sowie der Chromium-Browser.

Besserer Laptop-Support

Auch wenn OpenBSD eher als Server-System eingesetzt wird, arbeiten die Entwickler wohl nicht zuletzt aus eigenem Interesse an der Unterstützung von Laptops. Mit der aktuellen Version 5.9 kann das Betriebssystem etwa auf Geräten mit UEFI gestartet werden. Dabei kann auch ein 64-Bit-System auf einer 32-Bit-Firmware gestartet werden.

Die Unterstützung für GPT ist vor allem in der Installationsroutine deutlich ausgebaut worden und das System kann nun auch WLAN nach 802.11n, was nun der Standardmodus für WLAN-Verbindungen ist, sofern der Hardware-Treiber dies unterstützt. Darüber hinaus ist der DRM-Treiber für Intels Grafikeinheiten auf den Stand von Linux 3.14 aktualisiert worden, so dass auch Bay-Trail- und Broadwell-GPUs genutzt werden können.

Das Kommandozeilenwerkzeug Less ist für OpenBSD 5.9 komplett neu geschrieben worden und das Betriebssystem hat einige Treiber erhalten, um auch auf Xen genutzt zu werden. Damit sollte sich OpenBSD auch in der Amazon-Cloud betreiben lassen. Weitere Neuerungen von OpenBSD 5.9 finden sich in den Release-Notes und dem Changelog.


eye home zur Startseite
tux. 30. Mär 2016

Pledge kann tatsächlich noch ein wenig mehr als Seccomp: https://outflux.net/blog...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Medion AG, Essen
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 766,86€ im PCGH-Preisvergleich
  2. 18,90€
  3. ab 232,90€ bei Alternate gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Hauptversammlung

    Rocket Internet will eine Bank sein

  2. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  3. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  4. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  5. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  6. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  7. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  8. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  9. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  10. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Re: Kein Mensch ist 200 Mio. Dollar/Euro Wert

    Emulex | 07:44

  2. Re: Na endlich

    Der Held vom... | 07:30

  3. Re: Abgehoben

    Emulex | 07:29

  4. Re: Personalmangel aus Sicht eines Unternehmers

    Neuro-Chef | 06:52

  5. Übersetzt

    Sharra | 04:49


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel