Abo
  • Services:
Anzeige
Build 10162 von Windows 10 ist im Fast Ring verfügbar.
Build 10162 von Windows 10 ist im Fast Ring verfügbar. (Bild: Microsoft)

Microsoft: Neue Windows-10-Preview veröffentlicht

Build 10162 von Windows 10 ist im Fast Ring verfügbar.
Build 10162 von Windows 10 ist im Fast Ring verfügbar. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat mit dem Build 10166 eine weitere Preview von Windows 10 veröffentlicht. Die aktuelle Vorabversion dient erneut vor allem der Fehlerkorrektur. Windows-Insider-Teilnehmer sind aufgerufen, den aktuellen Build zu installieren.

Anzeige

Teilnehmer des Windows-Insider-Programms erhalten in der Update-Einstellung Fast Ring derzeit den Build 10166 von Windows 10. Wer den Slow Ring für weniger Updates gewählt hat, hatte vergangene Woche den Build 10162 erhalten. Mit dem Build 10166 will Microsoft abermals vor allem Fehler korrigieren.

Wie bei den vorherigen Vorabversionen aus der vergangenen Woche steht die Beseitigung letzter Fehler auf der Agenda des Herstellers. Anfang der vergangenen Woche wurden noch einmal umfangreiche Änderungen an Windows 10 vorgenommen, seitdem fokussierten sich die Vorabversionen auf die Beseitigung von Programmfehlern.

Bisher kein Windows-10-RTM

Nachdem Microsoft in der vorherigen Woche gleich drei Vorabversionen von Windows 10 veröffentlicht hatte, kam eine weitere Review-Version erst Ende dieser Woche. Eigentlich war damit gerechnet worden, dass Microsoft in dieser Woche die RTM-Version von Windows 10 veröffentlichen werde. RTM steht für Release To Manufacturing und beschreibt die Windows-Version, die an Gerätehersteller verteilt wird. Bisher ist das allerdings nicht passiert. Jetzt soll die RTM-Version von Windows 10 Mitte nächster Woche kommen.

Microsoft ruft alle Teilnehmer des Windows-Insider-Programms auf, die aktuelle Version einzuspielen und bei eventuellen Problemen eine Rückmeldung zu geben. Damit will Microsoft erreichen, weitere Fehler bis zum Erscheinungstermin am 29. Juli 2015 zu beseitigen.

Vorab-Builds mit Problemen bei der Aktivierung

Die vorherigen Builds machen noch immer Probleme bei der Aktivierung des Betriebssystems. Dadurch sind einige Funktionen von Windows 10 gesperrt. Microsoft hatte eigentlich versprochen, diese Fehler zügig zu beseitigen. Es gibt aber noch immer Anwender, bei denen keine Aktivierung möglich ist.

Parallel zum Erscheinen der aktuellen Build-Version hat Microsoft ein neues Preview Release des Windows 10 SDK (Software Development Kit) veröffentlicht.

Am 29. Juli 2015 soll die fertige Version von Windows 10 veröffentlicht werden. Für Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1 gibt es das Upgrade ein Jahr lang kostenlos. Dabei wird das Upgrade in mehreren Etappen verteilt. Zunächst werden die fünf Millionen Teilnehmer des Windows-Insider-Programms das Upgrade erhalten. Erst im nächsten Schritt sind die Millionen Windows-Kunden dran, die sich für das Gratis-Upgrade angemeldet hatten. Es ist also denkbar, dass viele Kunden mehrere Tage oder sogar Wochen warten müssen, bis sie das kostenlose Upgrade bekommen.


eye home zur Startseite
gadthrawn 13. Jul 2015

Wahrscheinlihch kannst du auch nicht nachvollziehen, das der Start des relativ...

Lala Satalin... 12. Jul 2015

Frag Avast, was die da für ein Mist gebaut haben. Zum Glück war das nur die Free-Edition...

Lala Satalin... 12. Jul 2015

Ich würde lieber Cortana nutzen, statt Google Now. Danke.

ap (Golem.de) 10. Jul 2015

Bevor es hier noch ausfallender wird, wird der Thread geschlossen.

markone 10. Jul 2015

Ja wird es. Zeitpunkt hängt von deiner uni. Die müssen ein zwei knöpfe drucken.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. über JobLeads GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  2. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 650 Euro

  3. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung

  4. Blackberry Key One im Hands on

    Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  5. Deutschland

    Smartphone-Aufnahmen in Wahlkabinen werden verboten

  6. Stewart International Airport

    New Yorker Flughafen wohl ein Jahr schutzlos am Netz

  7. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  8. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  9. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  10. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Rückseitiger Sensor

    sniner | 16:10

  2. Wieso kann Microsoft...

    Unwichtig | 16:09

  3. Re: Also leider doch deutlich langsamer als Intel

    JohnD | 16:06

  4. Re: Briefwahl gab es doch auch noch

    Cok3.Zer0 | 16:00

  5. Re: Und wie soll das kontrolliert werden?

    ipsy | 16:00


  1. 15:49

  2. 14:30

  3. 13:59

  4. 12:37

  5. 12:17

  6. 10:41

  7. 20:21

  8. 11:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel