Betriebssystem: Apple veröffentlicht iOS 9.0.2

Apple hat mit iOS 9.0.2 ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht. Es erscheint eine Woche, nachdem Apple mit iOS 9.0.1 schon einmal ein Update bereitgestellt hat. Die neue Version behebt einige kleine Fehler und schließt eine Sicherheitslücke.

Artikel veröffentlicht am ,
iOS 9.0.2 soll einige Fehler beheben.
iOS 9.0.2 soll einige Fehler beheben. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Mit iOS 9.0.2 hat Apple nach dem Erscheinen von iOS 9 bereits das zweite Update bereitgestellt. Die neue Version für das iPhone, iPad und den iPod Touch soll diverse Verbesserungen und Fehlerkorrekturen mit sich bringen. iOS 9.0.2 behebt nach Angaben Apples ein Problem beim Aktivieren und Deaktivieren mobiler Datenverbindungen für Apps. Außerdem konnte es zuvor sein, dass sich iMessage nicht aktivieren ließ, was nun ebenfalls nicht mehr der Fall sein soll. Auch unterbrochene, manuelle iCloud-Backups soll es nicht mehr geben.

Stellenmarkt
  1. Service Delivery Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. C++ Softwareentwickler Video Services (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Abstürze bei Podcasts und eine falsche Ausrichtung des Bildschirminhalts beim Empfang von Mitteilungen hat Apple ebenfalls behoben.

In den Sicherheitshinweisen erwähnt Apple, dass auch eine Sicherheitslücke beseitigt worden sei, bei der die Gerätesperre überwunden und der Zugriff auf Fotos und Kontakte möglich gewesen sei. Dazu musste Siri vom Sperrbildschirm aufgerufen und einige weitere Eingaben vollzogen werden.

Das Update auf iOS 9.0.2 kann über die Software-Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems Over-the-Air oder über iTunes eingespielt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

don_rolfo 16. Okt 2015

Hey ghostbuster, habe genau dasselbe Problem. Vorgestern upgedatet auf Capitan, und ich...

Robin923 02. Okt 2015

Wurde leider noch nicht behoben. Habe zwar das Gefühl, als dass es insgesamt weniger...

Anonymer Nutzer 02. Okt 2015

Steht das im neuen großen Knigge mit Benimmregeln für Software-Bugs? Steht da nicht auch...

hackCrack 01. Okt 2015

Anscheinend gibts garkeine QS bei apple software abteilung. Dass nach dieser kurzen zeit...

rissling 01. Okt 2015

Bei iOS 9.1 gibt es übrigens auch eine neue Beta :-)



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /