Abo
  • Services:

Betriebsrente: Das passiert, wenn Google-Mitarbeiter sterben

Google verspricht seinen Mitarbeitern im Todesfall jetzt auch eine finanzielle Versorgung für den Partner. Google-Personalchef Laszlo Bock erklärte, was passiert, wenn Googler sterben.

Artikel veröffentlicht am ,
Friedhof in Kalifornien
Friedhof in Kalifornien (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Google zahlt den Angehörigen seiner Mitarbeiter im Todesfall einen Teil des Gehalts weiter. Das gab Googles Chief People Officer Laszlo Bock in einem Interview mit dem US-Wirtschaftsmagazin Forbes bekannt. Wenn ein Google-Beschäftigter stirbt, erhalten die Ehe- oder Lebenspartner zehn Jahre lang die Hälfte der Bezüge des Verstorbenen.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Ein Google-Sprecher bestätigte Forbes, dass es dabei keine Einschränkungen zur Beschäftigungsdauer der Mitarbeiter gebe. Damit dürften die meisten der 34.000 Google-Mitarbeiter in den USA für die betriebliche Hinterbliebenenrente qualifiziert sein.

Der Internetkonzern ist bekannt für seine umfangreichen sozialen Leistungen wie kostenlose Gourmet-Restaurants, Haarschnitte, Ärzte und hochmoderne selbstreinigende Toiletten in seinen Niederlassungen. Junge Väter können sechs Monate bei voller Bezahlung bei der Familie bleiben, Mütter bekommen 18 Wochen bezahlten Mutterschaftsurlaub. Viele der Google-Beschäftigten aus der Frühphase der Firmengeschichte sind durch Aktienoptionen reich geworden. Wegen der weltweiten Finanzkrise hatte Google 2008 den meisten Mitarbeitern das Weihnachtsgeld gestrichen, allen Mitarbeiter aber ein Android-Smartphone geschenkt. Die Kosten für die Betriebskindergärten wurden in den vergangenen Jahren stark erhöht.

Google besteht seit 14 Jahren und ist damit noch ein sehr junges Unternehmen mit relativ jungen Mitarbeitern. "Es mag lächerlich klingen, aber wir haben bei Google eine Sterbegeldregelung bekanntgegeben", sagte Bock. Der älteste Google-Mitarbeiter ist gegenwärtig 83 Jahre alt.

Schon seit 2011 gab es bei Google regelmäßige finanzielle Hilfen für die Hinterbliebenen von Mitarbeitern, erklärte der Personalchef. Zusätzlich zu der Weiterzahlung der Hälfte des Gehalts über zehn Jahre bekommen die Partner auch die Aktienoptionen des Verstorbenen übertragen. Kinder bekommen einen monatlichen Unterhalt von 1.000 US-Dollar bis zum Alter von 19 Jahren oder bis sie 23 Jahre alt sind, falls sie sich entscheiden, zu studieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder

Ben Dover 14. Aug 2012

Nee Apple würde ihren Mitarbeitern eher zu einer halbglatze wie Steve Jobs zwingen ;-)

x3cion 14. Aug 2012

Bitte führe dein Gedankengang aus.

.02 Cents 13. Aug 2012

Der Verstorbene brauchts sicher nicht mehr - can't take it with you it's a one way ride ...

StefanKehrer 13. Aug 2012

Beide Sätze wären falsch. Der Satz soll aussagen, dass sich die Beteiligungskosten an...

Technikfreak 13. Aug 2012

Dass der Ehepartner nicht seinen bei Google beschäftigten Partner um die Ecke bringt...


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /