Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Goodgame-Spiel
Artwork von Goodgame-Spiel (Bild: Goodgame Studios)

Betriebsrat bei Spielehersteller: Goodgame wehrt sich

Artwork von Goodgame-Spiel
Artwork von Goodgame-Spiel (Bild: Goodgame Studios)

Der Hamburger Spielentwickler Goodgame Studio äußert sich nach langem Schweigen zu den Vorwürfen, er wolle durch Entlassungen die Gründung eines Betriebsrats verhindern. Einen Fehler räumt das Unternehmen ein.

"Wollen die Mitarbeiter darüber hinaus einen Betriebsrat, verhindern wir das selbstverständlich nicht", schreibt das Hamburger Entwicklerstudio Goodgame in seinem Blog. Damit nimmt das Unternehmen öffentlich Stellung zu Vorwürfen, es habe durch die Entlassung von rund 30 Angestellten versucht, die Gründung eines Betriebsrats zu verhindern.

Anzeige

Das sei laut Goodgame Studios aber nicht der Fall gewesen. "Für jede Kündigung gibt es zwingende, individuelle betriebliche Gründe, wie den Abbau von Überkapazitäten, Fehlverhalten oder Leistungsdefizite", so Goodgame Studios.

Überprüfen lässt sich das natürlich nicht ohne weiteres - das wird Aufgabe der Arbeitsgerichte. Zumindest der Punkt mit den betriebsbedingten Kündigungen wirkt angesichts der momentan über 100 offenen Stellen in allen Bereichen bei Goodgame Studios aber merkwürdig.

Einen Fehler räumt Goodgame ein: Die Kündigung eines schwerbehinderten Mitarbeiters sei ein "bedauerlicher Fehler" gewesen - die Schwerbehinderteneigenschaft sei "übersehen" worden. Man versuche nun, den Fall einvernehmlich zu lösen.

Gemeinsam mit Verdi habe man nun einen Termin für eine Betriebsversammlung für den 19. Januar 2016 festgelegt. Dann seien die Weihnachtsfeiertage vorbei und ein größerer Saal stehe zur Verfügung - immerhin beschäftigt Goodgame Studios derzeit um die 1.200 Mitarbeiter.

Zu den Vorwürfen von Verdi über schlechte Arbeitsbedingungen äußert sich Goodgame Studios nicht. Die Gewerkschaft hatte dem Unternehmen nicht nur vorgeworfen, einen Betriebsrat verhindern zu wollen, sondern auch, dass es nur "vier Wochen Jahresurlaub, viele Befristungen und bei einigen Mitarbeitern gerade mal den Mindestlohn" gebe.


eye home zur Startseite
Ekelpack 22. Dez 2015

In der Spielebranche ist so ein geringer Urlaub leider üblich, sei es nun Goodgames...

spiderbit 21. Dez 2015

Impfungen ist ein schweres Thema und es sollte hier wohl nur als Bild dienen, aber mich...

spiderbit 21. Dez 2015

Na dann soll man das soo schreiben, ALLE Arbeiter die einen Betriebsrat gruenden wollten...

gadthrawn 21. Dez 2015

Och in genug Unternehmen ist der Betriebsrat das, was die schlechten Nachrichten des...

gpisic 21. Dez 2015

Genau, es gibt immer einen Vollidioten der das macht.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Daimler AG, Hamburg
  4. Lausitz Energie Bergbau AG, Cottbus


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  2. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  3. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  4. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  5. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  6. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter

  7. Erste Tests

    Autonome Rollstühle in Krankenhäusern und Flughäfen erprobt

  8. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  9. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  10. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Tantalus | 14:50

  2. Re: Also technisch gesehen...

    Vollstrecker | 14:47

  3. Video Rechte

    Pecos | 14:46

  4. Re: weil Energie aus erneuerbaren Quellen...

    Tantalus | 14:44

  5. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Eheran | 14:44


  1. 13:48

  2. 13:15

  3. 12:55

  4. 12:37

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:17

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel