Betriebsausgaben: Vodafone will in Europa sparen

Der britische Vodafone-Konzern will seine Betriebsausgaben senken und reduziert die Gewinnprognose. In Deutschland läuft es dagegen erheblich besser.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Sitz in Deutschland
Vodafone-Sitz in Deutschland (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone will seine europäischen Nettobetriebsausgaben bis zum Geschäftsjahr 2021 um mindestens 1,2 Milliarden Euro senken. Das gab der neue Vodafone- Vorstandsvorsitzende Nick Read am 13. November 2018 bekannt. Demnach ist auch beabsichtigt, ein virtuelles internes Funkturm-Unternehmen in allen europäischen Niederlassungen zu gründen. Dies könne ein erster Schritt sein, um die Sendemasten zu verkaufen.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungs- und Systembetreuer (m/w/d)
    Starcke GmbH & Co. KG, Melle
  2. Systems Architect / DevOps Engineer (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Vodafone erzielte in den sechs Monaten bis zum 30. September einen operativen Verlust von 2,07 Milliarden Euro, nach einem Gewinn von 2,01 Milliarden Euro im Vorjahreshalbjahr. Dies sei vor allem auf einen Verlust aus dem Verkauf von Vodafone India zurückzuführen.

Das organisch bereinigte EBITDA, wie Vodafone seinen Gewinn ausweist, erhöhte sich um 2,9 Prozent auf 7,08 Milliarden Euro. Das Unternehmen reduzierte seine Prognose für das Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr von zuvor 1 bis 5 Prozent auf 3 Prozent.

Vodafone gewinnt 69.000 neue Kabelnetzkunden

Vodafone Deutschland steigerte den Service-Umsatz um 1,7 Prozent. Die Service-Umsätze im Mobilfunk erhöhten sich um 0,9 Prozent, im Festnetz um 3 Prozent. Im Festnetz konnte das Unternehmen 69.000 neue Kunden gewinnen, davon 64.000 im Kabel- und 5.000 im DSL-Bereich. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Festnetz-Service-Umsatz um 3 Prozent. Der Kabel-Service-Umsatz verbesserte sich um 4,6 Prozent, der DSL-Service-Umsatz legte um 0,9 Prozent zu.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Auch in diesem Quartal steigen die Umsätze weiter und unsere Gewinne nehmen deutlich zu", sagte Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter. "Unsere Ausbaubilanz: rund 1.000 neue LTE-Stationen in sechs Monaten und 3,5 Millionen neue Gigabit-Anschlüsse in nur sechs Wochen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Impfnachweise
Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
Artikel
  1. Intel, Elektroauto, Threema: Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm
    Intel, Elektroauto, Threema
    Audi entwickelt Batterien in Neckarsulm

    Sonst noch was? Was am 27. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
    Pixel 6 und Android 12
    Googles halbgare Android-Update-Schummelei

    Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Geheimdienstchefs im Bundestag: Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Nachrichtendienste wollen weiter Spionagetools zukaufen

    Von der Debatte um Pegasus zeigen sich die deutschen Nachrichtendienste unbeeindruckt. Der Zukauf von Trojanern und Analysesoftware sei unverzichtbar, heißt es.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /