Abo
  • Services:

Betreibersuche: Berliner Senat bietet 170.000 Euro für freies WLAN

Die Senatskanzlei macht ihr Versprechen wahr und zahlt 170.000 Euro als Anschubfinanzierung für denjenigen, der ein freies WLAN in der Hauptstadt errichtet. Auch die Stromkosten werden übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wifi-Hotspot in Berlin-Kreuzberg
Wifi-Hotspot in Berlin-Kreuzberg (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Für kostenlose WLAN-Hotspots in Berlin stellt die Landesregierung 170.000 Euro Fördergeld als Anschubfinanzierung zur Verfügung. Wie die Senatskanzlei mitteilt, ist am 1. Dezember 2014 das Projekt "Freies WLAN für Berlin" gestartet. Für die Dauer von zwei Jahren würden dabei öffentliche Gebäude unter bestimmten Bedingungen als Hotspot-Standorte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Interessenten können sich bis zum 31. Januar 2015 für die Nutzung der angebotenen Standorte bei der Senatskanzlei bewerben. Voraussetzung ist, dass der Betreiber mindestens 30 Minuten kostenlosen Internetzugang pro Tag für jeden Interessierten anbietet.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Die ersten Hotspots könnten Anfang 2015 errichtet werden. Über die geplante Anschubfinanzierung wurde bereits berichtet.

Der Chef der Berliner Senatskanzlei, Björn Böhning, sagte im Januar 2012: "Wir wollen ein Netz an zentralen Orten innerhalb des S-Bahn-Ringes etablieren." 5.000 WLAN-Hotspots müssten errichtet werden, um den S-Bahnring auszuleuchten.

Betreiber könnten ein WLAN installieren und dann versuchen, dieses über Werbung zu finanzieren. Doch es fänden sich keine Unternehmen, die den Betrieb übernehmen wollten. In den vergangenen sieben Jahren sind drei Versuche gescheitert, ein stadtweites WLAN-Netz in Berlin aufzubauen.

Die Wall AG bietet im Bereich des Kurfürstendamms seit Jahren ein kostenfreies WLAN-Netz an.

Auf dem Dach des Bürgeramts vom Rathaus Kreuzberg wurden im Jahr 2012 Router installiert. Mit Richtantennen bekamen sie eine Reichweite von bis zu zehn Kilometern für ein Freifunk-WLAN. In Berlin gibt es bereits über 200 Freifunk-Hotspots.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

JumpLink 07. Dez 2014

Naja vllt läuft es am Ende auch so, dass sich wegen der "geringen Summe" und der hohen...

JumpLink 06. Dez 2014

Ich Stimme dir da auch absolut zu, aber so wie ich das verstanden habe, kann sich der...

Himmerlarschund... 02. Dez 2014

Wahrscheinlich bietet die Medienlobby einfach mehr Geld für den Erhalt der Störerhaftung...

Himmerlarschund... 02. Dez 2014

Wenn man das auf Person und Monat runter rechnet, kommt man auf 4.700 ¤ Ich nehme an...

Klausens 02. Dez 2014

oder gehts Berlin mittlerweile so gut, dass sie sowas selber finanzieren können? Schön...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /