Abo
  • IT-Karriere:

Bethesda: Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Doom 4 heißt nur noch Doom, und es wird vor der Veröffentlichung eine Betaphase geben: Das hat Bethesda angekündigt - auch, um damit die Verkaufszahlen einer anderen Serie von id Software anzukurbeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Doom
Doom (Bild: Bethesda)

Seit 2008 arbeitet id Software an der vierten Ausgabe von Doom, jetzt tut sich was bei dem Projekt: Publisher Bethesda, der zwischenzeitlich das Entwicklerstudio id Software gekauft hat, will Vorbestellern von Wolfenstein: The New Order die Möglichkeit geben, an der Beta von Doom - das bislang unter dem Titel Doom 4 lief - teilzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich
  2. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg

Einen Termin für die Testphase nennt Bethesda nicht; auch welche Plattformen dann zur Verfügung stehen werden, ist nicht bekannt. Eine offizielle FAQ des Publishers enthält zwar viele spannende Fragen, aber liefert keine konkreten Antworten. Außer einer: Wer sicher sein möchte, an der Beta teilzunehmen, muss eben das Actionspiel Wolfenstein - The New Order vorbestellen, das am 23. Mai 2014 in Europa erscheinen soll, so der Publisher.

Über Doom gibt es bislang vor allem Gerüchte. Die Entwicklung soll mehrfach gestoppt und neu ausgerichtet worden sein, 2012 soll außerdem ein großer Teil des Teams entlassen und dann von anderen Mitarbeitern neu besetzt worden sein. Anfang 2012 waren angeblich aus dem Spiel stammende Bilder geleakt worden.

Zuletzt war im April 2013 zu hören, dass "das Team in all den Jahren nur ein paar langweilge Level zustande gebracht habe, und ein überzeugendes Grundkonzept mit spannenden Ideen fehle", so Golem.de damals.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 39,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)

Moe479 01. Mär 2014

naja bis auf dass es total unlogisch herging, monster ausm nichts in level gesetzt worden...

Neuro-Chef 21. Feb 2014

Ok. Wie kommt's?^^

Anonymer Nutzer 21. Feb 2014

Wenn es in einem Spiel um Nazis geht, dann fehlt die Hakenkreuzfahne einfach. Ich...

s.katze 20. Feb 2014

Wieso wieder? War denn Doom 3 so fehlerhaft, als es herauskam? Ich kann mich da ehrlich...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /