Abo
  • Services:

Bethesda: The Elder Scrolls Online startet am 4. April 2014

Auf Windows-PC und Mac OS können Spieler ab April 2014 in die Welt von The Elder Scrolls Online abtauchen. Die Fassungen für Xbox One und Playstation 4 folgen etwas später.

Artikel veröffentlicht am ,
The Elder Scrolls Online
The Elder Scrolls Online (Bild: Bethesda Softworks)

Bethesda hat bekanntgegeben, wann die Server von The Elder Scrolls Online offiziell ans Netz gehen: Das MMORPG wird am 4. April 2014 in der Version für Windows-PC und Mac OS starten. Die Versionen für PlayStation 4 und Xbox One folgten im Juni 2014, so der Publisher.

Stellenmarkt
  1. MVB Beteiligungen AG, Plettenberg
  2. Ruhrverband, Essen

Das MMORPG versetzt Spieler in die Fantasywelt Tamriel, wo sie gemeinsam mit anderen Abenteurern Quests absolvieren und Jagd auf Monster oder - im PvP-Modus - andere Spieler machen.

Spieler können sich nach dem Kauf 30 Tage in der Elder-Scrolls-Welt bewegen, dann sind Abogebühren von rund 13 Euro im Monat fällig.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

blubbber 30. Jan 2014

Oder man nimmt diese anderen Leute aus zu seinem Wohl. Funktioniert auch bei anderen MMO...

narea 13. Dez 2013

Da habe ich mich vor Monaten angemeldet, bisher kam da nix.

Rhian 13. Dez 2013

Ich weiß nicht warum sich so viele darüber aufregen, dass Bethesda eine montliche Gebühr...

Gungosh 13. Dez 2013

Skyrim war mein erster Versuch eines Open World RPG auf der Konsole, und ... ich war...

eishern 13. Dez 2013

Final Fantasy 14 gibts für die PS3 :) Ich habe es bisher nur auf dem PC gespielt und...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /