• IT-Karriere:
  • Services:

Bethesda: TES Blades startet in den Early Access

Wer ein passendes Smartphone hat und zu den Auserwählten gehört, kann in The Elder Scrolls Blades für die Klingen die Klinge schwingen: Bethesda hat eine Vorabversion veröffentlicht, lädt aber nur wenige Nutzer ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Early Access von The Elder Scrolls Blades
Early Access von The Elder Scrolls Blades (Bild: Bethesda/Screenshot: Golem.de)

Wer The Elder Scrolls Skyrim bisher nicht auf der Nintendo Switch unterwegs spielen konnte, könnte The Elder Scrolls Blades auf dem Smartphone oder Tablet eine Chance geben: Bethesda hat eine Vorabversion (Early Access) für eine Vielzahl an Android- und iOS-Geräten freigegeben, in welcher wir Tamriel erkunden können. Wer das Spiel aus dem Store heruntergeladen, einen Bethesda-Account erstellt und das Tutorial absolviert hat, bekommt aber nicht zwingend Zugriff, sondern nur ausgewählte Nutzer.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Kupferzell
  2. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen

In Blades gehören wir zu den Klingen, einem Agenten des Imperiums, der von den Thalmor ins Exil vertrieben wurde. Nach ein paar kurzen Kämpfen, welche die Steuerung erklären, erstellen wir uns einen Charakter: Der kann männlich oder weiblich sein und unter anderem einen reptilienartigen Argonier, einen Dunkel- oder Hochelf, einen katzenhaften Khajiit oder einen Nord verkörpern. Gesicht und Körper sind anpassbar, wenngleich nicht so detailliert wie in Skyrim.

Anschließend durchstreifen Spieler eine zerstörte Stadt, nehmen Quests an - etwa Bürger aus einer Festung voller Goblins retten - und bauen so unsere eigene kleine Gemeinschaft samt Gebäuden auf. Wie üblich finden wir Truhen voller Ausrüstung wie Rüstung oder Waffen und Gold, gewonnene Kämpfe und erfüllte Aufträge verschaffen uns Erfahrungspunkte. Die investieren wir in Fähigkeiten wie den obligatorischen Blitzzauber oder einen Feuerball.

Grundsätzlich ist The Elder Scrolls Blades ein kostenloses Spiel, es gibt aber die Option, die Truhen auch per Echtgeld zu erwerben. Diese zu öffnen, benötigt teils auch Zeit - also entweder warten wir oder öffnen sie sofort gegen Bares. Der Early Access ist bisher nur für Einzelspieler gedacht, der Arena genannte PvP-Modus (Player vs. Player) soll folgen. Wie lange Blades eine Vorabversion bleibt, hat Bethesda nicht gesagt.

Nachtrag vom 9. April 2019, 9:10 Uhr

Blades ist seit dem 9. April 2019 für alle Spieler mit einem Nutzerkonto auf Bethesda.net verfügbar. Das hat der Hersteller unter anderem per Twitter bekanntgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€ (Bestpreis!)
  2. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)

Pinguin98 28. Mär 2019

Es kann aber auch spaß machen ein Spiel bei der Entwicklung mit zuerleben... Und wenn...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
    Social Engineering
    "Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

    Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

    1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
    2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

      •  /