Abo
  • IT-Karriere:

Bethesda: TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing

Demnächst will Bethesda die Reparaturkosten für Ausrüstung in TES Blades anpassen und die Schwierigkeit von Aufträgen sowie Gegnern austarieren. Mittelfristig sind weitere Story-Missionen und Schmuck geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Town Hall in TES Blades
Die Town Hall in TES Blades (Bild: Bethesda)

Im allmonatlichen Rhythmus sollen Spieler über Änderungen und Neuerungen von The Elder Scrolls Blades (Test) informiert werden, den Anfang macht das Blades Town Hall May Update: Entwickler Bethesda verspricht für die kommenden Wochen einen Patch für das Smartphone-Rollenspiel, welcher sich der Reparaturkosten von Equipment annimmt. Viele Spieler empfinden diese als zu hoch, da die Instandsetzung mehr kostet als es für einige Aufträge als Belohnung gibt. So bringen Jobs bei Level #40 nur knapp 1.300 Gold, alleine Stiefel reparieren kostet schon gut 1.800 Gold - der Spieler trägt aber noch Helm, Brustpanzer, Handschuhe, Schild und Waffe.

Stellenmarkt
  1. dreisechzig ITC GmbH, Dreieich
  2. Transdev GmbH, Berlin

Eine weitere Änderung soll den Schwierigkeitsgrad betreffen: Das beginnt damit, dass Bethesda die Anzeige anpassen will, wie einfach oder hart ein Job oder eine Mission ist. Bis zu fünf Totenköpfe sollen das dem Spieler vermitteln, oft aber sind Aufträge mit zwei Schädeln sehr knackig und manche mit vier überraschend leicht. Damit geht auch einher, dass einige Gegner derzeit zu stark sind. Lichs blocken die meisten Attacken und lösen Zauber aus, die anders als die Sprüche des Spielers nicht unterbrochen werden können; außerdem heilen sie sich selbst vergleichsweise schnell - ähnlich wie Trolle.

Die Belohnungen für wöchentliche und tägliche Aufträge hat Bethesda bereits angepasst, neben einer Truhe erhält der Spieler immer 12 respektive 4 Edelsteine und neben Ressourcen mittlerweile auch Materialien für den Stadtausbau. Mit einem der nächsten Patches sollen auch die Belohnungen für den Abgrund überarbeitet werden, eine Art unendlicher Dungeon mit immer härteren Feinden. Anfangs konnten hier noch Rüstungen oder Waffen ergattert werden, diese Drops hat Bethesda aber entfernt - vielleicht kommen sie wieder.

Auf der Spielemesse E3 im Juni 2019 in Los Angeles will der Entwickler zudem über ein großes Update sprechen: Es soll neue Story-Missionen enthalten und Schmuck wie Ringe als Ausrüstungsgegenstände in TES Blades integrieren. Offiziell befindet sich das Smartphone-Rollenspiel weiterhin im Early Access.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

elgooG 20. Mai 2019 / Themenstart

Ganz sicher erst nach Erscheinen der neuen Konsolengeneration, frühestens 2020/21, aber...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /