Abo
  • IT-Karriere:

Bethesda: Systemanforderungen für Fallout 4

Die Systemanforderungen für Fallout 4 sind nicht postapokalyptisch hoch: Mittelschnelle Hardware soll mit dem Rollenspiel klarkommen. Für das Maximum an Grafik ist dann aber ein leistungsstarker PC nötig. Auch zur Aktivierungszeit und dem Festplattenplatz auf Konsolen gibt es nun Angaben.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout 4
Fallout 4 (Bild: Bethesda)

Bethesda hat die Systemanforderungen für die PC-Version von Fallout 4 veröffentlicht. Spieler benötigen in jedem Fall einen Rechner mit 64-Bit-Windows 7, 8 GByte RAM sowie 30 GByte freien Platz auf der Festplatte. Außerdem ist mindestens ein Intel Core i5-2300 mit einer Taktfrequenz von 2,8 GHz oder ein AMD Phenom II X4 945 mit 3,0 GHz nötig. Als Grafikkarte setzt Bethesda wahlweise eine Nvidia GTX 550 Ti oder eine AMD Radeon HD 7870 voraus, beide mit 2 GByte Videospeicher.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau

Die empfohlenen Systemanforderungen sind deutlich höher: Bethesda schlägt einen Intel Core i7 4790 mit 3,6 GHz oder einen AMD FX-9590 mit 4.7 GHz vor. Als Grafikkarte sollte eine Nvidia GTX 780 mit 3GByte Video-RAM oder eine AMD Radeon R9 290X mit 4GByte Videospeicher im Rechner stecken. Die Unterschiede zwischen Intel beziehungsweise Nvidia sowie AMD-Konfigurationen sind auffällig, über die Gründe kann aber derzeit nur spekuliert werden. Die PC-Version soll sowohl mit dem Xbox-360- als auch dem Xbox-One-Gamepad kompatibel sein.

Bethesda hat auch Angaben dazu gemacht, wie viel Platz Fallout 4 auf den Konsolen belegt. Je nach Region und unterstützter Sprache sollen es zwischen 28 und 35 GByte auf den Festplatten von Playstation 4 und Xbox One sein. In Deutschland wird das Spiel mit fünf Sprachversionen (Bildschirmtexte und Sprachausgabe) auf der Disc zu haben sein: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Zur Umstellung ist es offenbar nötig, die Konsolensprache zu ändern.

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015. Bethesda will das postapokalyptische Rollenspiel in den meisten Regionen eine Minute nach Mitternacht freischalten. Wer außerdem wissen will, welche Smartphones in den Pip-Boy der Sammlerausgabe passen, erfährt das im Detail im Firmenblog.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 298,00€
  2. 159,90€ + Versand (Bestpreis!)

HubertHans 12. Okt 2015

30FPS spielbar. Ja, Ok. Ohne AA. Und du sagst es selbst: Aktuelle Titel laufen eben...

fuzzy 09. Okt 2015

Baldriantee schon getrunken? Gut. Dann hier der Wink mit dem Zaunpfahl: Der Guide. Es...

fuzzy 09. Okt 2015

Schlieren sind nicht was du denkst. Du meinst (vielleicht) Tearing. Vielleicht hast du...

Mixermachine 09. Okt 2015

Unter den verschiedenen Herstellern gibt es bedeutende Unterschiede bei den Kühlsystemen...

germanTHXX 09. Okt 2015

Gibt einfach sehr viele Leute die mit aufgesetzten Scheuklappen durch ihre Spiele...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /