Abo
  • IT-Karriere:

Bethesda Softworks: Prey bedroht die Welt im Mai 2017

Aliens auf einer Raumstation im erdnahen Orbit und nur der Spieler kann sie vom finalen Sprung auf den Planeten abhalten: Das ist die Ausgangslage im vielversprechenden Actiontitel Prey. Nun hat Publisher Bethesda den Erscheinungstermin genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Prey erscheint im Mai 2017 für Windows-PC und Konsole.
Prey erscheint im Mai 2017 für Windows-PC und Konsole. (Bild: Bethesda Softworks)

"Wenn auch nur eine dieser Kreaturen zur Erde kommt, ist alles aus": Das sagt mutmaßlich die Hauptfigur Morgan Yu im neuen Trailer zu Prey und beschreibt damit im Grunde schon fast die wesentliche Aufgabe des Spielers. Publisher Bethesda Softworks hat nun bekanntgegeben, dass das Actionspiel am 5. Mai 2017 auf den Markt kommt und zwar für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen

Die Handlung dreht sich um eine supergefährliche außerirdische Lebensform, die blöderweise irgendwie auf die Raumstation Talos 1 direkt im erdnahen Orbit gelangt. Spieler übernehmen in Prey die Rolle von Yu, an dem zuvor allerlei der Gesundheit eigentlich abträgliche Experimente durchgeführt wurden. Dadurch hat er aber Zugriff auf Superkräfte, die sich im Spielverlauf weiterentwickeln und etwa ein leises oder ein eher brachiales Vorgehen erlauben.

Allerdings sollen die außerirdischen Typhon ebenfalls sehr unterschiedlich agieren können. Einige tarnen sich, um unvermutet zuzuschlagen, andere können sich durch die Raumstation teleportieren. Prey entsteht bei den Arkane Studios, die zuletzt Dishonored 2 veröffentlicht hatten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 7,99€
  3. 4,99€
  4. (-0%) 9,99€

h0m3uSerAMT 26. Jan 2017

Leider nicht. Dieser "erste" Nachfolger von "Prey" (dem Original von 2006) wurde nach...

shazbot 26. Jan 2017

Für eine New Vegas Neuauflage ohne fehlenden Content wegen knapper Deadlines würde ich...

nibelhalm 26. Jan 2017

Und wenns nur halb so gut ist wie das original dann wirds super


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /