Bethesda Softworks: Prey bedroht die Welt im Mai 2017

Aliens auf einer Raumstation im erdnahen Orbit und nur der Spieler kann sie vom finalen Sprung auf den Planeten abhalten: Das ist die Ausgangslage im vielversprechenden Actiontitel Prey. Nun hat Publisher Bethesda den Erscheinungstermin genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Prey erscheint im Mai 2017 für Windows-PC und Konsole.
Prey erscheint im Mai 2017 für Windows-PC und Konsole. (Bild: Bethesda Softworks)

"Wenn auch nur eine dieser Kreaturen zur Erde kommt, ist alles aus": Das sagt mutmaßlich die Hauptfigur Morgan Yu im neuen Trailer zu Prey und beschreibt damit im Grunde schon fast die wesentliche Aufgabe des Spielers. Publisher Bethesda Softworks hat nun bekanntgegeben, dass das Actionspiel am 5. Mai 2017 auf den Markt kommt und zwar für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Die Handlung dreht sich um eine supergefährliche außerirdische Lebensform, die blöderweise irgendwie auf die Raumstation Talos 1 direkt im erdnahen Orbit gelangt. Spieler übernehmen in Prey die Rolle von Yu, an dem zuvor allerlei der Gesundheit eigentlich abträgliche Experimente durchgeführt wurden. Dadurch hat er aber Zugriff auf Superkräfte, die sich im Spielverlauf weiterentwickeln und etwa ein leises oder ein eher brachiales Vorgehen erlauben.

Allerdings sollen die außerirdischen Typhon ebenfalls sehr unterschiedlich agieren können. Einige tarnen sich, um unvermutet zuzuschlagen, andere können sich durch die Raumstation teleportieren. Prey entsteht bei den Arkane Studios, die zuletzt Dishonored 2 veröffentlicht hatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


h0m3uSerAMT 26. Jan 2017

Leider nicht. Dieser "erste" Nachfolger von "Prey" (dem Original von 2006) wurde nach...

shazbot 26. Jan 2017

Für eine New Vegas Neuauflage ohne fehlenden Content wegen knapper Deadlines würde ich...

nibelhalm 26. Jan 2017

Und wenns nur halb so gut ist wie das original dann wirds super



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halo Infinite im Test
Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt

Eine doofe Nebenfigur, sinnlose offene Umgebungen: Vor allem das tolle Kampfsystem rettet die Kampagne von Halo Infinite.
Ein Test von Peter Steinlechner

Halo Infinite im Test: Master Chief gefangen zwischen Waffe und Welt
Artikel
  1. Chipkrise: Canon kann Topkamera EOS R3 erst in sechs Monaten liefern
    Chipkrise
    Canon kann Topkamera EOS R3 erst in sechs Monaten liefern

    Die Lieferschwierigkeiten der Canon EOS R3 sind enorm: Aufgrund des Chipmangels kann die DSLR Kunden erst in einem halben Jahr übergeben werden.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. SpaceX: Das Starship für den Mars soll gebaut werden
    SpaceX
    Das Starship für den Mars soll gebaut werden

    Elon Musk hat via Twitter den Bau seines Mars-Starships angekündigt. Dazu schreibt der SpaceX-Gründer, dass es endlich Realität werden soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /