• IT-Karriere:
  • Services:

Bethesda: Private Server in Fallout 76 kurz vor dem Start

Alleine oder mit ein paar Kumpels auf dem eigenen privaten - allerdings kostenpflichtigen - Server in die Postapokalypse: Das soll in den nächsten Tagen in Fallout 76 möglich sein. Das von der Community erwartete Update mit NPCs verschiebt sich allerdings.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Fallout 76
Artwork von Fallout 76 (Bild: Bethesda)

Eines kann man Bethesda nicht vorwerfen: Statt das mit viel Kritik durch Spieler und Fachpresse gestartete Rollenspiel Fallout 76 sterben zu lassen oder es so schnell wie möglich in ein billiges Free-to-Play-Groschengrab umzuwandeln, erweitern und verbessern die Entwickler die postapokalyptische Welt konsequent. Nicht alles davon kommt bei der Community gut an, aber ein für viele Spieler enorm wichtiges Update steht nun kurz vor der Veröffentlichung: die privaten Server.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. Werra-Meißner-Kreis, Der Kreisausschuss, Eschwege

Auf denen können Abenteurer allein oder zusammen mit ausgewählten Freunden durch das postapokalyptische Ödland ziehen, ohne sich von anderen Spielern stören zu lassen. Die privaten Server kann man nicht selbst aufsetzen, stattdessen müssen sie bei Bethesda quasi gemietet werden.

Das wird Geld kosten - wie viel, hat das Unternehmen noch nicht bekanntgegeben. Die Funktion soll in den kommenden Tagen zur Verfügung stehen. Später soll es auch möglich sein, die privaten Server durch eigene Modifikationen zu erweitern oder sie zu verändern.

Deutlich länger als erhofft müssen Spieler auf den Patch namens Wastelanders warten, schreibt Bethesda im Firmenblog. Er soll nun im ersten Quartal 2020 fertig werden. Wastelanders wurde im Sommer 2019 angekündigt, es handelt sich laut Hersteller um das bislang größte kostenlose Update des für ein eigenes Produkt.

Allerdings hätte die wichtigste darin enthaltene Neuerung im Grunde auch von Anfang an in Fallout 76 enthalten sein sollen, nämlich NPCs - also computergesteuerte Figuren, mit denen man sich etwa unterhalten oder von denen man Aufträge bekommen kann. Bislang ist das in Fallout 76 nur mit Robotern möglich, was für eine entsprechend leblose Atmosphäre in der Welt sorgt.

Die menschlichen Figuren sollen in einer Art Zusatzhandlung in Fallout 76 eingeführt werden: Angeblich kommen sie nach langer Abwesenheit wegen Krieg und Radioaktivität nun wieder zurück in die Spielgebiete.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ironclaw 79,90€, K83 wireless Keyboard für 139,90€, K57 wireless Keyboard 104,90€)
  2. (u. a. Telefunken 32 Zoll für 99,99€, Techwood 40 Zoll für 224,99€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB SSD für 219,90€, HP 120 GB SSD für 20,99€)
  4. 99,99€

most 19. Okt 2019 / Themenstart

Alles relativ, ich hatte alleine über 300 Mods installiert, da gibt es ja nach Vorliebe...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /