Abo
  • Services:

Bethesda: Fallout hochaufgelöst auf Steam

Bethesda hat Fallout 1 und 2 sowie Tactics neu auf Steam veröffentlicht - mit kleinen technischen Anpassungen, etwa bei der Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout
Fallout (Bild: Bethesda Softworks)

Die postnuklearen Klassiker Fallout, Fallout 2 und Fallout Tactics sind wieder auf Steam verfügbar, und das sogar mit kleinen technischen Änderungen. So ist bei allen drei Spielen die Steam Cloud zum Speichern von Spielständen aktiviert. Eine Zeit lang waren die drei Spiele gar nicht online erhältlich - weil Publisher Bethesda die Titel nach der endgültigen Übernahme von Interplay dezent aufgefrischt hat.

Fallout und Fallout 2 lassen sich nach Angaben des Publishers entweder als Standardversion oder klassische Version spielen. "Die Standardversion besitzt hochauflösende Grafik, während die klassische Version exakt dem ursprünglichen Spiel entspricht", so Bethesda in seinem Blog. Fallout Tactics wurde nicht modifiziert. Das bedeutet allerdings auch, dass es - als einziger der drei Titel - inkompatibel mit Windows 8 ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

widardd 24. Jun 2014

Guten Morgen, Bethesda ist weder Entwickler von F1, 2, Tactics, noch des freien Mods den...

Unwichtig 23. Jun 2014

...doch leider nicht fuer Linux erhaeltlich. Also werde ich wohl weiterhin meine...

harryh987 23. Jun 2014

z.Z . ist im Steam Summer Sale Wasteland 2 (Early Acces) verfügbar, und der Name Brian...

RønnySchmatzler 22. Jun 2014

Leider nicht ganz. Die neuen Versionen liefern einen Launcher mit, der mit .Net 4.0...

FloSu 20. Jun 2014

Danke!


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /