Abo
  • Services:
Anzeige
Fallout 3
Fallout 3 (Bild: Bethesda)

Bethesda: Fallout 3 wird vom Index entfernt

Fallout 3
Fallout 3 (Bild: Bethesda)

Die internationale Version von Fallout 3 wird auf Antrag von Bethesda aus dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien genommen. Grund ist laut Spekulationen eine HD-Neuauflage - eine andere Erklärung wirkt allerdings wahrscheinlicher.

Normalerweise wird ein Computerspiel erst nach zehn Jahren auf Antrag des Rechteinhabers aus dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BpjM) gestrichen. Nun ist bekanntgeworden, dass Publisher Bethesda die internationale Version des 2009 veröffentlichten Fallout 3 vorzeitig aus der Liste hat entfernen lassen - zum 29. Februar 2016. Dem ist ein nicht ganz einfaches Verfahren vorausgegangen, das mehrere Tausend Euro gekostet haben dürfte. Die BpjM begründet ihre Entscheidung laut IGN Deutschland damit, dass die betroffene Fassung "aus heutiger Sicht nicht mehr als jugendgefährdend einzustufen ist".

Anzeige

Fallout 3 war in Deutschland nur mit inhaltlichen Änderungen an der Originalversion erschienen. Hierzulande gibt es unter anderem keine platzenden oder abtrennbaren Körperteile. Die internationale Fassung des Rollenspiels war von der BpjM kurz nach der Veröffentlichung auf den Index gesetzt worden, womit sie einem sehr weitgehenden Verbreitungsverbot unterliegt. Die geschnittene Ausgabe von Fallout 3 war mit einer USK-Freigabe "ab 18 Jahre" im Handel erhältlich.

Bethesda hat gesagt, sich in einigen Wochen über die Gründe für die vorzeitige Streichung aus dem Index äußern zu wollen. In der Spielefachpresse gibt es Spekulationen, dass der Publisher eine HD-Neuauflage veröffentlichen möchte. Das ist denkbar, allerdings wäre das mit recht großem Aufwand verbunden. Möglicherweise soll das Programm auch nur in einer Sammlung erscheinen, etwa mit allen Fallout-Titeln - ähnlich wie die 2013 veröffentlichte The Elder Scrolls Anthology mit allen Fantasy-Rollenspielen des Herstellers.


eye home zur Startseite
motzerator 16. Mär 2016

Das Spiel hat so viel zu bieten. Eine riesengroße Spielwelt, die es zu erkunden gilt...

baltasaronmeth 04. Mär 2016

Oh, das heißt irgendwann können auch Grafikbehinderte wie ich schöne Dinge in 3D auf den...

Yeeeeeeeeha 18. Feb 2016

Glaube ich irgendwie auch nicht. ^^ Aber es scheint mittlerweile halbwegs...

Vanger 18. Feb 2016

Werde mir das anschauen und künftig den Kauf nicht mehr zurückstellen nur weil es eine...

Moe479 18. Feb 2016

warum genau ist eigentlich eine wirklichkeitsnahe darstellung ein solch großes problem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. PHOENIX group IT GmbH, Fürth


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  2. 69,99€ (DVD 54,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Große Pläne

    SpaceX soll 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen

  2. Festnetz

    O2 will in Deutschland letzte Meile per Funk überwinden

  3. Robocar

    Roborace präsentiert Roboterboliden

  4. Code.mil

    US-Militär sucht nach Lizenz für externe Code-Beiträge

  5. Project Zero

    Erneut ungepatchter Microsoft-Bug veröffentlicht

  6. Twitch

    Videostreamer verdienen am Spieleverkauf

  7. Neuer Mobilfunk

    Telekom-Chef nennt 5G-Ausbau "sehr teuer"

  8. Luftfahrt

    Nasa testet Überschallpassagierflugzeug im Windkanal

  9. Lenovo

    Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

  10. Alternatives Betriebssystem

    Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Der beste Beweis das Reisen in die...

    FuturesCaptain | 06:38

  2. Donald Trump

    Denker | 06:17

  3. Re: "Selber Schuld"

    gadthrawn | 06:15

  4. Das wird der Telekom Angst machen

    hle.ogr | 06:04

  5. Ich will auch!

    ArcherV | 05:55


  1. 00:29

  2. 18:18

  3. 17:56

  4. 17:38

  5. 17:21

  6. 17:06

  7. 16:32

  8. 16:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel