Bethesda: Doom Eternal kommt später und Doom 64 für mehr Plattformen

Erst im März 2020 lässt Doom Eternal die Hölle beben - auf Switch sogar noch später. Dafür erscheint Doom 64 nun doch nicht nur für die Konsole von Nintendo und es lässt sich als Vorbestellerbonus ordern.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Doom Eternal
Artwork von Doom Eternal (Bild: Bethesda)

Der Publisher Bethesda hat die Veröffentlichungspläne für die nächsten Doom aktualisiert. Das von id Software entwickelte Actionspiel Doom Eternal (Angespielt auf Golem.de) erscheint nicht mehr Ende November 2019, sondern erst am 20. März 2020 für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Technical Support Engineer (m/w/d)
    Method Park by UL, Erlangen
  2. Business Analyst (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Ein Multiplayermodus namens Invasion, in dem man als spielbarer Dämon das Spiel eines anderen Spielers betreten kann, wird erst nach dem Start als kostenloses Update veröffentlicht.

Eternal für Nintendo Switch kommt sogar noch später auf den Markt - der Hersteller nennt keinen Termin. Grund für die Verschiebungen ist laut Bethesda, dass mehr Zeit für die Optimierung der "Spielgeschwindigkeit und für Feinschliff" benötigt werde.

Die bislang nur für die Nintendo Switch angekündigte Neuauflage von Doom 64 kommt den Plänen zufolge nun auch für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt - auf allen Plattformen am 20. März 2020.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Das Original wurde 1997 für die Konsole Nintendo 64 veröffentlicht, es folgt lose der Handlung der PC-Spiele Doom, Doom 2 und Final Doom. Vorbesteller von Eternal erhalten Doom 64 als kostenlosen Bonus.

Eternal setzt das 2016 veröffentlichte Doom fort. Es spielt aber nicht mehr auf dem Mars, sondern unter anderem auf der Erde, auf der Spieler zwischen zerstörten Wolkenkratzern und aufgerissenen Straßenzügen gegen Dämonen kämpfen. Es gibt wesentlich mehr Gegnertypen als im direkten Vorgänger. Ein neues System namens Destructible Demons (zerstörbare Dämonen) ermöglicht es, die größeren Gegner nach und nach in Einzelteile zu zerlegen.

Neben einer überarbeiteten Rüstung mit ausklappbarer Klinge und einer neuen Sprintfähigkeit bekommt der Spieler frische Schusswaffen. Es gibt eine tragbare Balliste, mit der man explodierende Bolzen abfeuern kann, sowie eine Schulterkanone mit Flammenwerfer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Sony, Nvidia, Apple: Der erste Uncharted-Trailer ist da
    Sony, Nvidia, Apple
    Der erste Uncharted-Trailer ist da

    Sonst noch was? Was am 21. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

  3. Sony a7 IV: Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV
    Sony a7 IV
    Es klappt mit der Sony Alpha 7 IV

    Endlich ein Klappbildschirm! Wir fanden beim ersten Hands-on mit Sonys frischer Vollformatkamera noch mehr Neuerungen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /