Bethesda: Doom Eternal kommt später und Doom 64 für mehr Plattformen

Erst im März 2020 lässt Doom Eternal die Hölle beben - auf Switch sogar noch später. Dafür erscheint Doom 64 nun doch nicht nur für die Konsole von Nintendo und es lässt sich als Vorbestellerbonus ordern.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Doom Eternal
Artwork von Doom Eternal (Bild: Bethesda)

Der Publisher Bethesda hat die Veröffentlichungspläne für die nächsten Doom aktualisiert. Das von id Software entwickelte Actionspiel Doom Eternal (Angespielt auf Golem.de) erscheint nicht mehr Ende November 2019, sondern erst am 20. März 2020 für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. IT-Fachinformatiker - Systemintegration (m/w/d)
    Schul-IT Region Osnabrück e.V., Bissendorf
  2. Softwareentwickler Backend m/w/d
    Elektrophoenix GmbH, Blomberg
Detailsuche

Ein Multiplayermodus namens Invasion, in dem man als spielbarer Dämon das Spiel eines anderen Spielers betreten kann, wird erst nach dem Start als kostenloses Update veröffentlicht.

Eternal für Nintendo Switch kommt sogar noch später auf den Markt - der Hersteller nennt keinen Termin. Grund für die Verschiebungen ist laut Bethesda, dass mehr Zeit für die Optimierung der "Spielgeschwindigkeit und für Feinschliff" benötigt werde.

Die bislang nur für die Nintendo Switch angekündigte Neuauflage von Doom 64 kommt den Plänen zufolge nun auch für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt - auf allen Plattformen am 20. März 2020.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.-28.10.2022, virtuell
  2. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Original wurde 1997 für die Konsole Nintendo 64 veröffentlicht, es folgt lose der Handlung der PC-Spiele Doom, Doom 2 und Final Doom. Vorbesteller von Eternal erhalten Doom 64 als kostenlosen Bonus.

Eternal setzt das 2016 veröffentlichte Doom fort. Es spielt aber nicht mehr auf dem Mars, sondern unter anderem auf der Erde, auf der Spieler zwischen zerstörten Wolkenkratzern und aufgerissenen Straßenzügen gegen Dämonen kämpfen. Es gibt wesentlich mehr Gegnertypen als im direkten Vorgänger. Ein neues System namens Destructible Demons (zerstörbare Dämonen) ermöglicht es, die größeren Gegner nach und nach in Einzelteile zu zerlegen.

Neben einer überarbeiteten Rüstung mit ausklappbarer Klinge und einer neuen Sprintfähigkeit bekommt der Spieler frische Schusswaffen. Es gibt eine tragbare Balliste, mit der man explodierende Bolzen abfeuern kann, sowie eine Schulterkanone mit Flammenwerfer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7950X/7700X im Test
Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära

Nie waren die Ryzen-CPUs besser: extrem schnell, DDR5-Speicher, PCIe Gen5, integrierte Grafik. Der (thermische) Preis dafür ist jedoch hoch.
Ein Test von Marc Sauter und Martin Böckmann

Ryzen 7950X/7700X im Test: Brachialer Beginn einer neuen AMD-Ära
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Rechenzentren: IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben
    Rechenzentren
    IT des Bundes ignoriert eigene umweltpolitische Vorgaben

    Bei 184 Rechenzentren und einem hohen Einkaufsvolumen für Technik hat die Bundes-IT eine große Bedeutung. Doch die Abwärme und erneuerbare Energien werden viel zu wenig genutzt.

  3. Revision CFI 1202A: Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip
    Revision CFI 1202A
    Die neue PS5 hat einen 6-nm-Chip

    Sony hat damit begonnen, eine neue Revision der PS5 auszuliefern. Sowohl für Kunden als auch für den Hersteller bietet das Modell Vorteile.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Verkauf bei MMS • CyberWeek: PC-Zubehör, Werkzeug & Co. • Günstig wie nie: Gigabyte RX 6900 XT 864,15€, MSI RTX 3090 1.159€, Fractal Design RGB Tower 129,90€ • MindStar (Palit RTX 3070 549€) • Thrustmaster T300 RS GT 299,99€ • Alternate (iPad Air (2022) 256GB 949,90€) [Werbung]
    •  /