Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Starfield
Artwork von Starfield (Bild: Bethesda)

Das zu Microsoft gehörende Entwicklerstudio Bethesda hat im Rahmen der E3 2021 einen ersten Teaser von seinem Rollenspiel Starfield gezeigt. Das Video zeigt halbwegs glaubwürdige Raumfahrttechnologie - die Triebwerke etwa könnten auch von aktuellen Raketen stammen.

Stellenmarkt
  1. Software Consultant/IT-Projektmanager (m/w/d) Versandlogistik
    ecovium GmbH, Neustadt am Rübenberge
  2. Anwendungsentwickler JavaScript (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
Detailsuche

Vermutlich lohnt es sich, den Teaser mehrfach und sehr aufmerksam nach versteckten Hinweisen abzusuchen. Es wäre typisch für Bethesda, ein paar Rätsel in das auf den ersten Blick eher kryptisch anmutende Material zu packen.

Offenbar geht es in dem Spiel um eine Entdeckung, die das Schicksal der Menschheit für immer verändert.

Klar ist lediglich das ganz am Ende eingeblendete Datum: 11. November 2022 - an dem Tag soll Starfield auf den Markt kommen, und zwar nur für Xbox Series X/S sowie für Windows-PC. Eine Version für Xbox One wird es also ebenso wenig geben wie eine Fassung für die Playstation 4 und 5.

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
  2. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die wichtigste Neuankündigung von Bethesda ist ein Actionspiel namens Redfall. Für die Entwicklung ist Arkane Studios (Dishonored, Deathloop) verantwortlich. In dem Titel treten die Spieler allein oder im Koop mit bis zu drei Freunden in einer offenen Welt an, um gegen Vampire zu kämpfen.

Dabei geht es sowohl darum, die Blutsauger endgültig ins Jenseits zu schicken - als auch darum herauszufinden, warum sie überhaupt angreifen. Im Video sieht das ganze sehr stilvoll, aber nicht allzu düster aus.

Der Name Redfall bezieht sich auf die Stadt, die auf einer Insel gelegen ist. Redfall soll im Sommer 2022 für Xbox Series X/S und Windows-PC erscheinen.

Für viele Actionspieler dürfte allerdings eine andere Ankündigung am wichtigsten sein: Am 29. Juni 2021 soll Doom Eternal per Update verbesserte Grafik auf Xbox Series X/S und Playstation 5 erhalten, gleichzeitig gibt es Raytracing auf PC-Version.

Im Leistungsmodus auf der Xbox Series X läuft das Actionspektakel dann mit einer Auflösung von 1800p mit einer Bildrate von 120 fps. Die Playstation 5 kommt da nicht ganz mit: Zwar gibt es in diesem Modus ebenfalls 120 fps - aber nur bei einer Auflösung von 1584p.

Wenn Raytracing aktiviert ist, soll die Xbox Series X ebenso wie die Playstation 5 noch 60 fps schaffen. Auf der Xbox Series S ist Raytracing gar nicht verfügbar und am PC hängt alles von der konkreten Leistungsfähigkeit ab; ein paar weitere Details zur Technik sind im Blog von Bethesda zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JouMxyzptlk 14. Jun 2021

Das kann ich bei Fallout 4 doch auch schon... Ich muss nur: Fallout4.ini: uGridsToLoad...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /