Bethesda: Beta von Fallout 76 für Oktober 2018 geplant

Das wird interessant: Erst im Oktober 2018 - also kurz vor der Veröffentlichung - sollen Spieler in der schon länger angekündigten Beta von Fallout 76 eintauchen und so ausprobieren können, wie gut das Konzept tatsächlich funktioniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Fallout 76 schickt Spieler ins postapokalyptische West Virginia.
Fallout 76 schickt Spieler ins postapokalyptische West Virginia. (Bild: Bethesda)

Im Oktober 2018 soll der auf der Spielemesse E3 angekündigte Betatest von Fallout 76 stattfinden. Das hat das Entwicklerstudio Bethesda in seinem Forum bekanntgegeben. Spieler müssen das in einer postapokalyptischen Welt angesiedelte Rollenspiel bei bestimmten Händlern vorbestellen, um so einen Code mit der Zugangsberechtigung für die Beta zu erhalten. Besitzer der Xbox-One-Fassung dürften zuerst loslegen, Spieler mit der PS4- und der PC-Version erst etwas später; weitere Details sind im offiziellen FAQ zu finden.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Koordination (m/w/d)
    PTK Bayern, München
  2. Abteilungsleitung (w/m/d) Produktmanagement Kollaborationsplattform / Phoenix
    Dataport, Altenholz, Kiel, Hamburg
Detailsuche

Der genaue Termin für die Testphase liegt noch nicht vor. Möglicherweise gibt ihn Bethesda auf der Hausmesse Quakecon bekannt, die vom 9. bis 12. August 2018 stattfindet.

Die Beta findet aber nun in jedem Fall relativ kurz vor der Veröffentlichung von Fallout 76 statt, die derzeit für den 14. November 2018 geplant ist. Die Entwickler gehen mit diesen Terminen durchaus ins Risiko: Falls das Konzept mit den serienuntypischen Online-Elementen in der Beta durchfällt, dürfte nicht genug Zeit für grundlegende Änderungen am Gameplay des finalen Spiels sein.

Spieler können in Fallout 76 zwar auf eigene Faust einer Kampagne mit einer Handlung folgen, müssen dabei aber immer online sein. Bewährte Elemente der Vorgänger wie das Zeitlupen-Kampfsystem wird es nicht geben, stattdessen kämpft man immer in Echtzeit. Der Spieler ist auf Servern mit 24 bis 32 anderen Teilnehmern unterwegs - die genaue Anzahl ist noch nicht bekannt. Möglicherweise begegnet er anderen Spielern nur selten, schließlich soll die Welt rund viermal so groß wie die von Fallout 4 sein.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    11.-14.07.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut Bethesda gibt es neue Systeme für das Rendering, für Licht- und Schatteneffekte sowie für die Landschaftsdarstellung - weswegen 16-mal so viele Details gleichzeitig dargestellt werden können. Außerdem gibt es ein Wettersystem. Schauplatz ist die Hügellandschaft des US-Bundesstaates West Virginia, insgesamt sind sechs unterschiedliche Regionen geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 01. Aug 2018

Fallout 3 spiel ich seit einigen Wochen zum ersten Mal, mir gefällt's.

Vaako 25. Jul 2018

Und? Was hat das jetzt damit zu tun? Man kann es doch auch solo spielen aber always...

zilti 25. Jul 2018

Eine Beta ist (und das war schon IMMER so!) das letzte Stadium vor Release. Es ist...

motzerator 25. Jul 2018

Sie waren mit dem Löschen wohl nicht sehr gründlich, BethesdaSoftworksDE hat es noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /