Beteiligungen: Yahoo macht Gewinn fast nur mit Alibaba

Die Beteiligungen an der Alibaba Group und Yahoo Japan machen einen Großteil des Gewinns Yahoos aus. Die Blogging-Plattform Tumblr, die Yahoo für 1,1 Milliarden US-Dollar gekauft hat, bringt noch kaum Geld ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Marissa Mayer im Januar 2014
Marissa Mayer im Januar 2014 (Bild: Ruben Sprich/Reuters)

Yahoo erzielt Gewinn hauptsächlich über seine Beteiligung an dem chinesischen E-Commerce-Konzern Alibaba und an Yahoo Japan. Der Gewinn aus Yahoos Beteiligungen stieg von 149 Millionen US-Dollar auf 222 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. E-Commerce Consultant / Business Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Administrator (m/w/d) für Windows Server mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Im vierten Quartal 2013 konnte Yahoo den Gewinn um 28 Prozent auf 348,2 Millionen US-Dollar (33 Cent pro Aktie) erhöhen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 272,3 Millionen US-Dollar (33 Cent pro Aktie). Der Umsatz fiel um 5,9 Prozent auf 1,27 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz mit Suchmaschinenwerbung wuchs um 8 Prozent auf 461 Millionen US-Dollar.

Yahoo hält noch eine Beteiligung von rund 24 Prozent an Alibaba. Das chinesische Unternehmen erwägt einen Börsengang. Der US-Internetkonzern hatte im August 2012 Anteile an Alibaba verkauft und einen Großteil des Erlöses in Höhe von 4,5 Milliarden US-Dollar an die Aktionäre ausgeschüttet. Im Oktober 2011 hatte Alibaba-Chef Jack Ma erklärt, Yahoo kaufen zu wollen. "Unser Unternehmen, die Alibaba Group, ist sehr wichtig für Yahoo, und Yahoo ist sehr wichtig für uns." Doch aus der Übernahme wurde nichts.

Yahoo versucht, neue Geschäftsfelder zu erschließen, und übernahm im Mai 2013 für 1,1 Milliarden US-Dollar die Blogging-Plattform Tumblr. Die Plattform generiere aber noch keinen bedeutenden Umsatz, erklärte das Unternehmen bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen. Auf Tumblr können Nutzer Fotos, Texte und Videos veröffentlichen. Mit einem Klick lassen sich Einträge von anderen Nutzern auf dem eigenen Tumblr-Blog veröffentlichen. Die Verweildauer der Tumblr-Nutzer sei um fast 50 Prozent angestiegen, erklärte Yahoo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tibrob 04. Feb 2014

Ich persönlich habe nichts gegen Yahoo ... ich mag nur die Mayer nicht besonders. Das...

Ipa 31. Jan 2014

Ich verkaufe bei Taobao, Aliexpress, DHgate und Alibaba. Mache bei denen einzeln mehr...

AlexanderSchäfer 30. Jan 2014

Man sieht doch, dass sich mit der Suchmaschine und dem Webangebot fast kein Geld machen...

bstea 29. Jan 2014

Also die Auslandsnachrichten sind großartig, ich wüsste keine Quelle die in der Regelmä...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterfertigung
Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China

Maschinen für EUV-Belichtung darf ASML bereits nicht mehr nach China exportieren, auch der Zugang zu älteren DUV-Anlagen soll gekappt werden.

Halbleiterfertigung: Keine modernen Belichtungsmaschinen mehr für China
Artikel
  1. 5G: Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen
    5G
    Mobilfunkstationen sollen an Strommasten hängen

    Strommasten könnten dabei helfen, neue 5G-Mobilfunkstationen zu bauen, ebenso wie Straßenlaternen oder Litfaßsäulen. Doch das hat Tücken.

  2. Games with Gold: Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle
    Games with Gold
    Die Xbox-360-Neuauflagen sind alle

    Ab Oktober 2022 ist Schluss mit weiteren Xbox-360-Spielen in Spieleabos von Microsoft. Grund ist schlicht eine natürliche Grenze.

  3. Kryptowinter: Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit
    Kryptowinter
    Auch Bitcoin-Minern droht die Zahlungsunfähigkeit

    Nicht nur Bitcoin-Verleiher gehen in der Krise pleite. Auch professionelle Krypto-Mining-Unternehmen kämpfen um ihre Liquidität.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /