• IT-Karriere:
  • Services:

Betaversionen: iOS 10.2, MacOS 10.12.2, WatchOS 3.1.1 und TVOS 10.1 sind da

Apple hat für zahlende Entwickler die jeweils erste Betaversion von iOS 10.2, MacOS 10.12.2, WatchOS 3.1.1 und TVOS 10.1 veröffentlicht. Die bisher bekannten Neuerungen sind überschaubar.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Beta 1 von iOS 10.2, MacOS 10.12.2, WatchOS 3.1.1 und TVOS 10.1 erschienen.
Beta 1 von iOS 10.2, MacOS 10.12.2, WatchOS 3.1.1 und TVOS 10.1 erschienen. (Bild: Apple)

Kaum sind die ersten Updates für die neuen Betriebssysteme in der finalen Version erschienen, geht es bei Apple weiter mit Vorabversionen. Für zahlende Entwickler stehen Betaversionen von iOS 10.2, MacOS Sierra 10.12.2, WatchOS 3.1.1 und TVOS 10.1 zum Download zur Verfügung. Bisher gibt es noch keine Release Notes mit Änderungen, doch Nutzer haben bereits Neuerungen festgestellt.

Stellenmarkt
  1. LISTAN GmbH, Glinde bei Hamburg
  2. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Im mobilen Betriebssystem iOS 10.2 gibt es neue Hintergrundbilder, die auf Screenshots anlässlich von Apples "Hello again"-Event zu sehen waren, bei dem die neuen Macbook Pro mit Touch Bar vorgestellt wurden. Darüber hinaus hat Apple neue Emojis in iOS 10.2 und MacOS Sierra 10.12.2 Beta 1 integriert. Dazu zählen eine Pinocchio-Figur mit langer Nase und eine grüne Tomate. Ähnliche Änderungen gab es schon bei iOS 10.1.

Im mobilen Betriebssystem wurden außerdem ein Widget für die Video-App entdeckt und eine Funktion, mit der die Einstellungen der Kamera oder des jüngsten Fotofilters gespeichert und wieder aufgerufen werden können.

Die Notfallkontakte werden bei iOS 10.2 automatisch benachrichtigt, wenn das Notfall-SOS-Feature auf dem iPhone oder der Apple Watch genutzt wird. In Apple Musik gibt es neue Sortierfunktionen für Playlisten.

Bei registrierten iOS- und MacOS-Geräten stehen die Updates in der Softwareaktualisierung zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 31,99€

No name089 01. Nov 2016

Ihr habt ja probleme! Durch solche spacken wie die fanboys. entstehen kriege! Statt...


Folgen Sie uns
       


Todesfall: Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus
Todesfall
Citrix-Sicherheitslücke ermöglichte Angriff auf Krankenhaus

Ein Ransomware-Angriff auf die Uniklinik Düsseldorf, der zu einem Todesfall führte, erfolgte über die "Shitrix" genannte Lücke in Citrix-Geräten

  1. Datenleck Citrix informiert Betroffene über einen Hack vor einem Jahr
  2. Shitrix Das Citrix-Desaster
  3. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
    Zwischenzertifikate
    Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

    Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
    Von Hanno Böck

    1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
    2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
    3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

      •  /