Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone 7 Plus
iPhone 7 Plus (Bild: Apple)

Betaversion: iOS 10.1 Beta enthält Porträt-Modus für iPhone 7 Plus

iPhone 7 Plus
iPhone 7 Plus (Bild: Apple)

Apple hat mit iOS 10.1 eine Betaversion veröffentlicht, mit der das iPhone 7 Plus mit seiner Doppelkamera eine Porträtfunktion mit Unschärfe des Hintergrundes erhält. Auch MacOS Sierra 10.12.1 sowie WatchOS 3.1 und TVOS 10.0.1 gibt es als Betaversionen.

Apple hat neben iOS 10.1 auch MacOS Sierra 10.12.1 sowie WatchOS 3.1 und TVOS 10.0.1 für zahlende Entwickler veröffentlicht. Vom Mobil- und Desktopbetriebssystem bringt Apple wenig später auch für Teilnehmer des kostenlosen Betaprogramms Testversionen heraus, während neue Versionen von WatchOS und TVOS so nicht zugänglich gemacht werden.

Anzeige

Wichtigste Änderung in iOS 10.1 ist der Porträtmodus für das iPhone 7 Plus mit seinen beiden Kameras. In diesem Modus ist eine Kamera für den scharfen Vordergrund zuständig, die andere für den unscharfen. Apples Software versucht, das Hauptmotiv zu erkennen. Das Motiv wird so vor dem unscharfen Hintergrund hervorgehoben und wirkt plastischer.

Erste Tester berichten, dass dies bei der üblichen Porträtdistanz gut funktioniere, und zwar nicht nur bei Personenaufnahmen. Solche Bildeffekte sind sonst nur bei größeren, lichtstarken Objektiven möglich, während Smartphone-Kameras eine zu große Schärfentiefe aufweisen, so dass weite Bereiche des Bildes scharf abgebildet werden.

Vermutlich ist in iOS 10.1 auch eine Fehlerbehebung für die neuen Lightning-Kopfhörer enthalten, die Apple dem iPhone 7 beilegt. Bei einigen Nutzern funktionieren gelegentlich die Eingabetasten nicht mehr. Manchmal hilft es temporär, die Kopfhörer abzuziehen und erneut einzustecken.

Über Neuerungen, die in MacOS Sierra 10.12.1 sowie WatchOS 3.1 und TVOS 10.0.1 enthalten sind, ist bisher nichts bekannt.


eye home zur Startseite
Enter the Nexus 23. Sep 2016

Das mittlere Video funktioniert auch. Dee anderen allerdings in folgenden Browsern auf...

Trollversteher 22. Sep 2016

Die Lautstärkentaste funktioniert manchmal nicht - von "Abstürzen" war im Artikel nie die...

mainframe 22. Sep 2016

Die Idee mit den 2 Kameras ist genial. Eine stellt scharf und die andere unscharf. Ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Paco, Eschweiler
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik Ernst-Mach-Institut, EMI, Freiburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Chipping

    Firma versieht Mitarbeiter mit Microchips

  2. Elektroautos

    Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen

  3. Elektrorennserie

    Mercedes Benz steigt in die Formel E ein

  4. Ronny Verhelst

    Tele-Columbus-Chef geht nach Hause

  5. Alphabet

    Googles Gewinn geht wegen EU-Strafe zurück

  6. Microsoft

    Nächste Hololens nutzt Deep-Learning-Kerne

  7. Schwerin

    Livestream-Mitschnitt des Stadtrats kostet 250.000 Euro

  8. Linux-Distributionen

    Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar

  9. Porsche Design

    Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro

  10. Smartphone

    Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

  1. Re: DSLRs?

    der_wahre_hannes | 08:50

  2. Re: Da habe ich gelesen,

    yeti | 08:49

  3. Re: Eine Beleidigung für echte Fotografen

    der_wahre_hannes | 08:48

  4. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    TrollNo1 | 08:45

  5. Re: Und die Blende?

    happymeal | 08:39


  1. 08:47

  2. 08:05

  3. 07:29

  4. 23:54

  5. 22:48

  6. 16:37

  7. 16:20

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel