Abo
  • Services:

Betamax: Sony nimmt Videokassetten vom Markt

Schluss mit Magnetbändern: Sony wird in Zukunft keine Videokassetten mehr verkaufen. Wer noch welche braucht, hat aber noch etwas Zeit, um sich einzudecken.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Videokassetten von Sony: im Videoformatkrieg unterlegen
Videokassetten von Sony: im Videoformatkrieg unterlegen (Bild: Sony)

Keine Kassetten mehr: Sony wird in Zukunft keine Videokassetten mehr verkaufen. Ab März 2016 werden Betamax-Videokassetten aus dem Handel genommen, hat der japanische Konzern angekündigt.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Sony hatte das Videoformat Betamax 1975 auf den Markt gebracht. Obwohl das System technisch besser war, konnte es sich im sogenannten Video-Formatkrieg nicht gegen das Video Home System (VHS) durchsetzen, das vom Konkurrenten JVC entwickelt wurde. Ein Grund war, dass die VHS-Kassetten günstiger waren.

Betacam setzte sich im Profibereich durch

Erfolgreicher hingegen war die Weiterentwicklung Betacam. Dieses Format samt seinen weiterentwickelten Nachfolgern, auch Sony-Halbzoll genannt, wurde zum Standard im professionellen Bereich wie der Film- und Fernsehproduktion.

Im kommenden Frühjahr werden die Betamax- ebenso wie die Mikro-MV-Kassetten aus Sonys Sortiment verschwinden. Die entsprechenden Camcorder baut Sony schon seit 2005 nicht mehr.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Gaius Baltar 17. Nov 2015

Nun, wenn die terrestrische Übertragung neue Endgeräte erfordert, dann lässt sich das...

muhzilla 10. Nov 2015

Liegt daran, dass man Lochkarten stanzt und nicht druckt ;)


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /